Fußball-WM 2014: Gruppenphase

Gruppe D: Der Weg von Costa Rica zur WM 2014

+
Die Nationalmannschaft von Costa Rica spielt bei der WM 2014 in Brasilien in Gruppe D.

WM Gruppe D: Wie qualifizierte sich Costa Rica zur Fußball WM 2014 in Brasilien?

Mit starken Auftritten in der Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien hat sich die Nationalmannschaft von Costa Rica ein Empfehlungsschreiben für die Weltmeisterschaft ausgestellt.

In Brasilien wird Costa Rica zum vierten Mal an einer Weltmeisterschaft teilnehmen. Größter Erfolg der Nationalmannschaft war das Erreichen des Achtelfinales bei der WM 1990. Dieses Turnier war zugleich die erste Weltmeisterschaft, an der Costa Rica jemals teilnahm.  

Die Stars in der Nationalmannschaft von Costa Rica sind Verteidiger Junior Diaz (Mainz 05) und Offensivmann Bryan Ruiz (PSV Eindhoven).

In der aktuellen FIFA-Weltrangliste liegt die Mannschaft von Trainer Jorge Pinto auf Platz 28 (Stand: 5. Juni 2014).

In der Qualifikation in der Nord-, Mittelamerika- und Karibik-Zone belegte Costa Rica in seiner Gruppe hinter Mexiko den zweiten Platz. In der finalen Sechserrunde der Quali löste die Nationalmannschaft schon zwei Spieltage vor Schluss das Ticket für die Weltmeisterschaft und landete in der Abschlusstabelle hinter den USA auf dem zweiten Platz.

Tabelle
Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Vereinigte Staaten 10 7 1 2 15:8  +7 22
 2. Costa Rica 10 5 3 2 13:7  +6 18
 3. Honduras 10 4 3 3 13:12  +1 15
 4. Mexiko 10 2 5 3 7:9  −2 11
 5. Panama 10 1 5 4 10:14  −4 8
 6. Jamaika 10 0 5 5 5:13  −8 5

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare