Laut Medienbericht

Vandalen zünden Jugendhaus von Pelé an

+
Fußball-Legende Pelé.

São Paulo - Unbekannte haben in Brasilien ein seit Jahren leerstehendes Haus angezündet, in dem der Jahrhundertfußballer Pelé einen Teil seiner Jugend verbrachte.

Wie der Fernsehsender Globo am Dienstag berichtete, konnte die Feuerwehr den Brand in dem Haus in Bauru bei São Paulo rechtzeitig löschen. Das Nachbarhaus brannte dagegen fast vollständig aus. Das Haus befindet sich in der Rua 7 de Setembro im Zentrum der Stadt. Als Motiv wird Vandalismus vermutet. Unklar blieb, ob das Haus auch heute noch in Besitz der Familie ist. Pelé hält sich derzeit zu Vorstellung seines neues Buches „Why Soccer matters“ (Warum Fußball wichtig ist) in New York auf.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare