„Ich will in die Regionalliga aufsteigen“

Transfer-Coup: Amateurklub holt Ex-DFB-Nationalspieler

+
Ein Foto aus dem Jahr 2008: Tobias Weis (r.) mit den DFB-Kollegen Marcel Schäfer und Marvin Compper.

Einem Amateur-Verein aus Baden-Württemberg ist ein echter Transfer-Hammer gelungen: Er holte einen Ex-DFB-Kicker.

Der Fünftligist FSV 08 Bissingen aus der Nähe von Stuttgart freut sich über einen Coup: Der Verein konnte den ehemaligen Nationalspieler Tobias Weis verpflichten. Das teilte der Klub via Facebook mit.

Der Ex-Profi von 1899 Hoffenheim ist inzwischen 32 Jahre alt. Jetzt wagt Weis in Bissingen einen neuen Anlauf. „Mein persönliches Ziel ist es, mit Bissingen in die Regionalliga aufzusteigen“, erklärte er laut Sport1.

Weis kann auf 98 Bundesligaspiele verweisen und bestritt 2009 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate sein einziges Länderspiel.

lin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.