Weltmeister über seinen Ex-Klub

Ein drittes Mal Köln? Podolski: „Ich würde dem FC gern helfen“

+
Lukas Podolski kann sich ein drittes Engagement beim 1. FC Köln vorstellen.

Er ist nach wie vor eine echte Vereinsikone. Lukas Podolski und der 1. FC Köln, eine Liebesbeziehung, die bald in die dritte Runde gehen wird?

Köln - Fußball-Weltmeister Lukas Podolski träumt weiter von einem dritten Engagement bei seinem Heimatklub 1. FC Köln. "Es gibt genug spannende Aufgaben. Vielleicht im Jugendbereich. Ich würde dem FC gern helfen, bekannter zu werden, internationaler", sagte der 32-Jährige dem Kölner Stadt-Anzeiger.

Selbst eine Rückkehr als Spieler schließt der Angreifer des japanischen Erstligisten Vissel Kobe nicht aus: "Keine Ahnung, was ich da für eine Prozentzahl aufrufen soll. Ich lasse das offen, weil ich es am Ende ja auch nicht allein entscheide." Podolski hatte in der Jugend und von 2003 bis 2006 sowie von 2009 bis 2012 als Profi in der Domstadt gespielt.

Trotz der katastrophalen Hinrunde mit nur sechs Punkten träumt Podolski noch von Kölner Klassenerhalt. "Ich habe noch Hoffnung! Wirklich", sagte er im Express-Interview: "Für mich sind wir noch nicht abgestiegen. Ich glaube noch an so ein Wunder."

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare