Am Freitag in Moskau

Superstars verraten: So verfolgen wir die WM-Auslosung

+
Gegen wen geht‘s in der WM-Gruppenphase? Lionel Messi, Neymar und Cristiano Ronaldo (v. l.) sind die potenziellen Stars des Turniers in Russland.

Die Auslosung der WM-Gruppen bildet den Startschuss für das Turnier in Russland im kommenden Sommer. Doch wie verfolgen die Stars der Szene das Event am Freitag in Moskau?

Moskau - Die Weltstars des Fußballs sehen die WM-Auslosung am Freitag (16.00 Uhr) in Moskau mit großer Vorfreude. "Wir werden Popcorn in die Mikrowelle schieben, die Familie und Freunde anrufen und es gespannt im Fernsehen schauen", sagte der Brasilianer Neymar (Paris Saint-Germain): "Ich glaube, dass wir es mit jedem Gegner aufnehmen können."

So sieht es auch der portugiesische Weltfußballer Cristiano Ronaldo. "Ich bin entspannt", sagte der Europameister: "Obwohl einige Teams stärker sind als andere, werden die Gruppen sehr ausgeglichen sein. Wenn es losgeht, werden wir bereit sein. Egal, gegen wen wir gelost werden - wir müssen gewinnen."

Eher lapidar hat sich Lionel Messi mit dem Thema WM-Auslosung beschäftigt. Der Argentinier, der 2014 das Finale gegen Deutschland verlor, sagte nur: "Ich werde es mir anschauen, falls wir kein Spiel oder Training haben."

Termin und Uhrzeit: Hier gibt es alle wichtigen Infos zur WM-Auslosung

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare