Stürmer verlässt Hannover wahrscheinlich

Medien: Füllkrug will nach Mönchengladbach

+
Niclas Füllkrug (l.).

Stürmer Niclas Füllkrug soll sich nach Informationen der „Bild“ (Freitag) gegen einen Verbleib beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 entschieden haben.

Hannover - Der 25-Jährige sieht seine Zukunft beim Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach. Die Gladbacher sollen angeblich ihr Angebot in den nächsten Tagen noch aufstocken. Im Gespräch sind bis zu 15 Millionen Euro.

96-Präsident Martin Kind ist indes gegen einen Verkauf von Füllkrug. Hannovers erfolgeichster Angreifer der vergangenen Saison gilt als Identifikationsfigur bei den Fans. Füllkrug hatte in der vergangenen Saison 14 Bundesliga-Treffer erzielt. Er besitzt in Hannover noch einen Vertrag bis 2020. Um ihn zu halten, könnte möglicherweise sein Kontrakt verlängert und sein Gehalt aufgebessert werden.

dpa

Lesen Sie auch: Vier Millionen für japanischen Nationalspieler: Haraguchi kommt von Hertha BSC

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare