Nach Slomka-Entlassung

Kind: "Europäische" Trainersuche bei 96

+
Hannover-Präsident Martin Kind

Hannover - Präsident Martin Kind von Hannover 96 hat bei der Trainersuche erneut eine „mutige Entscheidung“ angekündigt und zieht auch die Verpflichtung eines ausländischen Coaches in Betracht.

Präsident Martin Kind von Hannover 96 hat bei der Trainersuche erneut eine „mutige Entscheidung“ angekündigt und zieht auch die Verpflichtung eines ausländischen Coaches in Betracht. „Der deutsche Markt ist überschaubar. Wir gucken schon europäisch“, sagte der Unternehmer der Bild am Sonntag.

Er empfehle eine mutige Entscheidung, sagte Kind (69). Hannover 96 sei in der angenehmen Situation, keinen Feuerwehrmann verpflichten zu müssen: „Wir stehen nicht auf einem Abstiegsplatz, können den Mut haben, perspektivisch zu entscheiden.“

Eigentlich habe er den „fast vier Jahre lang unglaublich erfolgreichen“ Mirko Slomka gar nicht entlassen wollen. Deshalb sei auch im Hintergrund kein Plan B entworfen worden. „Wir waren einfach nicht gut vorbereitet, weil wir es nicht wollten. Es kann doch nicht auf einmal alles schlecht sein“, sagte Kind.

Als Belastung für den kommenden Trainer sieht Kind den kniffligen Rückrundenstart an. Hannover, in der kompletten Hinrunde ohne Auswärtspunkt, muss in den ersten vier Spielen dreimal auf des Gegners Platz antreten. Die ersten Heimspiele sind gegen Borussia Mönchengladbach, Bayern München, Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund.

„Das hat eine Rolle gespielt bei unseren Überlegungen. Für den neuen Trainer ist der Start sicherlich risikobehaftet. Wir haben überlegt, mit Mirko Slomka in die Rückrunde zu gehen“, sagte Kind.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare