Laut eines Berichts

Van Gaal übernimmt Manchester United

+
Louis van Gaal.

Manchester - Der niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal wird laut einem Bericht der niederländischen Tageszeitung De Telegraaf neuer Teammanager beim englischen Rekordmeister Manchester United.

Demnach sollen ein Vertreter der Eigentümerfamilie Glazer und Uniteds Vize-Präsident Ed Woodward in der Nacht zum Samstag eine Einigung mit dem 62 Jahre alten früheren Trainer von Bayern München erzielt haben. Details der Vereinbarungen wurden nicht bekannt. Der Verein bestätigte den Bericht gegenüber der BBC zunächst nicht: „Wenn es etwas zu vermelden gibt, werden wir es bekannt geben.“

Der Zeitung zufolge sei van Gaal die Wunschlösung der United-Bosse und soll den englischen Meister nach der Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) von Klub-Ikone Ryan Giggs übernehmen, der die Red Devils nach der Entlassung von David Moyes interimsweise in den letzten vier Saisonspielen der Premier League betreut.

Die schärfsten Kritiken an Louis van Gaal

Stunden zuvor hatte sich Sir Alex Ferguson noch für seinen einstigen Zögling Giggs als Langzeitlösung stark gemacht. „Ich denke, er ist der Mann, den sie nehmen sollten“, hatte der 72 Jahre alte ehemalige Teammanager der Red Devils im Rahmen einer Spendengala gesagt. Ferguson war einst die treibende Kraft hinter der Verpflichtung von Moyes gewesen.

Van Gaal, der vor seinem Engagement als Bondscoach von 2009 bis 2011 mit den Bayern eine Meisterschaft und einen DFB-Pokalsieg gefeiert sowie das Endspiel der Champions League 2010 erreicht hatte, ist seit August 2012 Trainer von Oranje. Bei der Endrunde in Brasilien treffen die Niederlande in der Gruppe B auf Titelverteidiger Spanien, Chile und Australien.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare