Lothars WM-Tipp

+
Lothar Matthäus erwartet Spanien und Brasilien im Finale

Seoul - "Ich bin mal alle möglichen Spiele bei der WM durchgegangen", sagt Lothar Matthäus. Wen der Rekordnationalspieler demnach als Favoriten sieht und wie weit Deutschland kommt.

Spanien wird Weltmeister, Deutschland kommt nicht über das Viertelfinale hinaus: Für Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ist der Europameister von der iberischen Halbinsel der Favorit für die Weltmeisterschaft in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli). “Ich bin mal alle möglichen Spiele bei der WM durchgegangen, und zum Finale ist Brasilien gegen Spanien rausgekommen, in dem Spanien gewinnt“, sagte der Weltmeister von 1990 am Samstag der Nachrichtenagentur dpa bei einem Besuch in Seoul. Im Spiel um Platz 3 werden sich nach seinem Tipp Argentinien und England gegenüberstehen.

Hier wurde Lothar Matthäus NICHT Trainer

Lothar Matthäus: Ein Trainer zeigt die größte Korbsammlung der Welt

Deutschland werde im Viertelfinale an Argentinien scheitern, glaubt Matthäus. Nach der Qualifikation, die sie mit großen Problemen überstanden, hätten die Südamerikaner beim 1:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Deutschland Anfang März in München wieder eine starke Leistung gezeigt. “Das Team verfügt über großes Potenzial.“ Als Fußball-Fan hoffe er, dass der argentinische Superstar Lionel Messi in der Nationalmannschaft genauso stark spielen werde wie bei seinem Club FC Barcelona.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare