Lazio zieht ohne Klose ins Pokal-Achtelfinale ein

+
Miroslav Klose kommt bei Lazio nur noch unregelmäßig zum Einsatz, nun musste er wegen Rückenproblemen passen. Foto: Ettore Ferrari

Rom (dpa) - Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom ist ohne Stürmer Miroslav Klose ins Pokal-Achtelfinale eingezogen. Der Hauptstadtclub gewann in der vierten Runde des italienischen Pokals zu Hause mit 3:0 (2:0) gegen Zweitligist AS Varese.

Der frühere deutsche Nationalstürmer Klose musste wegen Rückenproblemen kurzfristig passen und verfolgte den Sieg nur von der Tribüne aus. Für das Team von Trainer Stefano Pioli trafen Vareses Stefan Simic per Eigentor (24. Minute), Stürmer Filip Djordjevic (26.) und der brasilianische Mittelfeldspieler Felipe Anderson (80.).

Die Bianconeri stehen damit im Achtelfinale des Pokals und treffen im Januar auf den FC Turin. Dann steigen auch die besten acht Clubs der vergangenen Serie-A-Saison in den Wettbewerb ein, darunter Titelverteidiger SSC Neapel, Meister Juventus Turin, Vize-Meister AS Rom und der AC Florenz mit dem deutschen Nationalstürmer Mario Gomez.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare