Mehr als Prellung

Kirchhoff schwerer verletzt? - Keller: "Sch***e"

+
Jan Kirchhoff, hier im Bayern-Trikot.

Doha - Neuzugang Jan Kirchhoff von Schalke 04 ist möglicherweise schwerer verletzt als zunächst vermutet. Jens Keller reagierte mit einem Kraftausdruck.

Die Leihgabe von Bayern München habe „mehr als eine Prellung“ erlitten, sagte Schalke-Coach Jens Keller am Montag im Trainingslager in Katar.

„Das ist scheiße. Ich hoffe, es ist nichts Wildes“, erklärte der Coach und verwies auf weitere Untersuchungen am Mittag. Die Krücken, auf denen der Innenverteidiger am Montagmorgen lief, sollen zunächst nur „der Entlastung dienen“. Kirchhoff war im Training am Sonntag umgeknickt und hatte sich am Knöchel verletzt.

Derweil scheint Ralf Fährmann gute Chancen zu haben, Stammtorhüter des Champions-League-Achtelfinalisten zu bleiben. „Er hat seine Sache gut gemacht. Es ist eine Option, dass er die 1 bleibt“, berichtete der Coach.

Mit einem Abgang von US-Nationalspieler Jermaine Jones hat sich Keller offenbar bereits abgefunden. „Ich konnte Jermaine keinen Stammplatz garantieren und für ihn ist das WM-Jahr sehr wichtig“, erklärte Keller. Jones ist gar nicht erst mit ins Trainingslager geflogen, ein Vereinswechsel bereits im Winter ist wahrscheinlich.

sid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen 2013/2014: Wer welches Auto fährt

Neue FC-Bayern-Dienstwagen 2013/2014: Wer welches Auto fährt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare