Personalplanung

HSV vorm ersten Heimspiel: Kriegt Trainer Walter gegen Dresden Verstärkung?

HSV-Trainer Tim Walter an der Seitenlinie beim Zweitliga-Spiel gegen Schalke 04.
+
HSV-Trainer Tim Walter hofft auf weitere Spieler, die er im Heimspiel gegen Dynamo Dresden am 1. August 2021 einsetzen kann.

Am 1. August 2021 empfängt der HSV im Volksparkstadion Dynamo Dresden. Trainer Tim Walter hofft auf den zweiten Sieg der Saison. Und auf personelle Alternativen.

Hamburg – Der erste Schritt in einer langen Saison ist gemacht. Mit dem 3:1-Erfolg zum Saisonauftakt gegen den FC Schalke 04 hat sich der Hamburger SV die ersten drei Punkte im Kampf um den Aufstieg gerettet, auch wen selbiger zumindest für die HSV-Fans nicht das Top-Ziel der Saison ist*.

Am 1. August 2021 (Anstoß um 13:30 Uhr) steigt nun das erste Heimspiel der Mannschaft von Trainer Tim Walter im Volksparkstadion. Insgesamt 17.000 Zuschauer dürfen mit dabei sein – inklusive HSV-Legende Uwe Seeler, der einige Tage lang fürchten musste, dass ihn die Stadt Hamburg aussperrt*. Gegner des HSV ist dann Dynamo Dresden.

Vorm Duell mit den Dresdenern hofft HSV-Trainer Tim Walter, dass er im Vergleich zum Schalke-Spiel noch eimal Verstärkungen bekommt und somit mehr Alternativen in der Hinterhand hat. Um welche Spieler es sich dabei handelt*, lesen Sie auf 24hamburg.de. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare