Wechselgerücht

HSV-Transfers: Geht Klaus Gjasula? Einen Interessenten gibt‘s schon

HSV-Spieler Klaus Gjasula im Volksparkstadion.
+
Bei HSV-Spieler Klaus Gjasula stehen die Zeichen auf Abschied.

Richtig glücklich ist Klaus Gjasula bislang beim HSV nicht geworden. Endet seine Zeit in Hamburg jetzt vorzeitig? Ein HSV-Ligakonkurrent will ihn verpflichten.

Hamburg – In der Hansestadt Hamburg wird noch viel Wasser in der Elbe hin und her fließen, bis das Transferfenster am 31. August 2021 schließt Und bis dahin hat der Hamburger SV dementsprechend noch jede Menge Zeit, dem Kader seines neuen Trainers Tim Walter den letzten Feinschliff zu verpassen. Denn noch gibt es einige Fragezeichen im Team des Vereins aus dem Volksparkstadion.

Eine davon: Mit welcher Besetzung geht der HSV auf der Torwartposition ab 1. September 2021 in den restlichen Verlauf der Saison? Erst hat sich dafür das Anforderungsprofil geändert*, jetzt bringt die Torwartdiskussion Stress zwischen Trainer Tim Walter und Sportdirektor Michael Mutzel*.

Eine Spieler, der vermutlich nicht mehr da sein wird, wenn ein neuer Keeper kommt, ist im defensiven Mittelfeld des HSV zuhause – und hat da bislang wenig überzeugt. Klaus Gjasula steht beim Hamburger SV trotz laufendem Vertrag vor dem Aus. Welcher Zweitliga-Konkurrent der Hamburger ihn holen will, weiß und berichtet 24hamburg.de. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare