Top in Form

HSV: Jonas David wird zum Abwehr-Goliath – warum das Talent durchstartet

HSV-Abwehrspieler Jonas David schaut in einem Spiel der Zweiten Bundesliga konzentriert auf den Ball.
+
HSV-Youngster Jonas David begeistert derzeit – nicht nur Trainer Tim Walter sondern auch die Fans des Hamburger Zweitligisten.

Es geht auch ohne Erfahrung: Beim HSV steht nach dem Toni Leistner-Aus in der Abwehr Jonas David im Mittelpunkt. Er lässt nichts anbrennen. Was macht ihn so stark?

Hamburg – Es ist eine HSV-News, die dem Hamburger SV wenig schmeckt. Aber der Zweitligist aus Hamburg muss sie hinnehmen: Im nächsten Heimspiel der Rothosen gegen den 1. FC Nürnberg am 26. September 2021 ist HSV-Coach Tim Walter gezwungen, umzubauen. In der Abwehr. Weil Sebastian Schonlau gesperrt ist.
Auch in Abwesenheit des Kapitäns steht Jonas David in der Startelf. Warum der Youngster dort nicht mehr wegzudenken ist, welchen Rekord er gerade geknackt hat und warum HSV-Coach Walter ihn extrem lobt, weiß 24hamburg.de*.

An der Seite des Talents, das in Hamburg geboren wurde, kann HSV-Trainer Walter auf Mario Vuskovic zurückgreifen. Das kroatische Abwehrtalent hat der HSV im August 2021 verpflichtet*. Für den 19-Jährigen, der damit nur zwei Jahre jünger ist als HSV-Shootingstar Jonas David, wäre es der erste Startelf-Einsatz für den HSV. Eine weitere Alternative für die Position, die durch Schonlaus Sperre in der Innenverteidigung frei wird, ist Moritz Heyer. Den derzeitigen Top-Torschützen des Vereins bezeichnet HSV-Sportdirektor Michael Mutzel als „besten Transfer“ der Hamburger*. Er wird allerdings auch im defensiven Mittelfeld gebraucht. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare