Champions-League-Auftakt

Champions League: FC Bayern besiegt Belgrad - Historischer Lewandowski, akrobatischer Müller

+
Robert Lewandowski gelang beim Sieg gegen Belgrad ein historischer Treffer.

Der Champions-League-Auftakt des FC Bayern ist geglückt. Am Ende besiegen die Münchner Roter Stern Belgrad verdient mit 3:0. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad 3:0 (1:0), Anstoß: Mittwoch, 21 Uhr

FC Bayern München: Neuer - Kimmich, Süle, Pavard, Hernández - Tolisso (66. Martinez), Thiago - Coman, Coutinho (83. Müller), Perisic (66. Gnabry) - Lewandowski

Bank: Ulreich, Martinez, Cuisance, Boateng, Davies, Gnabry, Müller

Roter Stern Belgrad: Borjan - Gobeljic, Degenek, Milunovic, Jander - Canas, Jovancic (62. Vuljic) - Garcia (83. Vukanovic), Marin, van La Parra - Pavkov (70. Boakye)

Bank: Popovic, Babic, Pankov, Petrovic, Vulic, Boakye, Vukanovic

Tore: 1:0 Coman (34.), 2:0 Lewandowski (80.), 3:0 Müller (90. Minute +1)

Schiedsrichter: Bobby Madden (Schottland)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<< 

23.10 Uhr: Der FC Bayern gewinnt zum 16. Mal in Serie sein Auftaktspiel in die Gruppenphase der Champions League.

23 Uhr: Wer war eigentlich ihr persönlicher Spieler des Abends? Stimmen Sie ab unter tz.de*

22.55 Uhr: Der FC Bayern steht damit nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze der Gruppe B. 

Fazit: Standesgemäß gewinnt die Kovac-Elf gegen Roter Stern Belgrad mit 3:0. Der Sieg schien zu keinem Zeitpunkt der Partie in Gefahr, wenngleich für die Entscheidung durchaus schon früher hätte gesorgt werden können. Die Chancenverwertung ließ unterm Strich ein wenig zu wünschen übrig, was den Roten am Ende aber egal sein kann - CL-Auftakt geglückt!

90. Minute + 4: Madden pfeifft ab! Die Bayern spielen die letzten Minuten der Parite souverän zu Ende und schlagen den serbischen Meister verdient mit 3:0

90. Minute + 1: Tooooooor für den FC Bayern: Was für ein schöner Treffer. Thiago chippt einen Freistoß aus gut 25 Metern wunderschön in den Strafraum, wohin sich Thomas Müller ungedeckt freilief. Der kurz zuvor Eingewechselte nimmt den Ball volley per Seitfallzieher und vollstreckt zum 3:0.


90. Minute: Während die Nachspielzeit von vier Minuten angezeigt wird, gibt es noch einmal Freistoß für die Roten.

90. Minute: Fast das 3:0. Lewandowski kommt im Sechzehner zum Abschluss. Gobeljic klärt für seinen geschlagenen Keeper.

86. Minute: Die nächste Slapstick-Einlage im serbischen Strafraum Milunovic versucht eine Kimmich-Flanke zu klären und haut die Kugel an die Latte. 

83. Minute: Auch Belgrad tauscht noch einmal. Vukanovic ersetzt den Argentinier Garcia. 

83. Minute: Müller kommt für den umtriebigen Coutinho.

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Historischer Lewandowski jubelt nach Slapsticktor

82. Minute: Für Robert Lewandowski war es ein historischer Treffer. Der Angreifer hat jetzt 200 Pflichtspieltore für den FCB auf dem Konto. 

80. Minute: Toooooooor für den FC Bayern! Was für ein Duseltreffer - Lewandowski will auf den im Sechzehner lauernden Gnabry legen, passt stattdessen jedoch in die Beine eines serbischen Verteidigers. Gobeljic kann anschließend nicht richtig klären, sodass der nachsetzende Lewandowski dazwischen grätscht und das Leder mit der Sohle ins Tor befördert - vermutlich die Entscheidung. 

Glücklicher Abnehmer. Robert Lewandowski setzt entschlossen nach und belohnt sich mit seinem 200. Pflichtspieltreffer für den FC Bayern.

78. Minute: Durchatmen beim FCB! Marin überrascht die Münchner Defensive mit einem schnell ausgeführten Freistoß auf Höhe der Mittellinie. Die Serben halten das Leder dann über zwei Stationen, sodass der Ball erneut zu Marin gerät. Der Ex-Nationalspieler zieht kurz vor dem Sechzehner ab und verfehlt den Kasten nur knapp. 

75. Minute: Gnabry spielt einen schönen Doppelpass mit Kimmich, zirkelt das Leder aus 25 Metern dann allerdings mit links deutlich am Tor vorbei. 

73. Minute: Neuer pflückt eine Marin-Flanke problemlos herunter - die Offensivaktionen der Gäste sind bis dato äußerst überschaubar.

72. Minute: Nach dem Doppelwechsel ist Coman auf die linke Seite gewechselt, Gnabry wirbelt rechts offensiv. 

70. Minute: Belgrad tauscht für die letzten 20 Minuten den Stürmer aus. Boakye darf sich nun anstelle von Pavkov versuchen. 

69. Minute: ... welche - wie war es am heutigen Abend anders zu erwarten - nichts einbringt.

FC Bayern - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Latte und Chancenwucher - Münchner verzweifeln

69. Minute: Lewandowski tankt sich durch und zieht mit rechts aus halbrechter Position im Strafram ab. Sein Schuss wird zur Ecke geblockt ...

66. Minute: Es war die letzte Aktion von Perisic. Gnabry kommt für ihn ins Spiel, außerdem ist nun Martinez für Tolisso auf dem Rasen.

65. Minute: Latte! Perisic setzt das Ding freistehend vor Borjan per Heber ans Gebälk - erneut Aluminium. Den anschließenden Abpraller kann der heute glücklose Lewandowski nicht verwerten. Sein Seitfallzieher landet über dem Tor.

Heute etwas glücklos - Robert Lewandowski. Wann fällt das 2:0 ? 

63. Minute: Bei den Bayern stehen Serge Gnabry und Javi Martinez bereit.

62. Minute: Erster Wechsel der Partie. Beim serbischen Meister ersetzt Vuljic Mittelfeldspieler Jovancic - ein positionsgetreuer Tausch.

61. Minute: Mal wieder Belgrad. Linksverteidiger Jander setzt sich gegen Kimmich durch und zieht mit rechts ab. Sein Volleyabschluss geht in Richtung zweiter Oberrang - keine Gefahr für Manuel Neuer. 

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Fahrlässige Münchner verpassen Chance um Chance

59. Minute: Der zweite Treffer ist überfällig. Wieder ist Borjan nicht auf der Linie, sodass Lewandowski - diesesmal links im Strafraum - erneut zum Heber ansetzt. Die Serben entschärfen die Kugel auf der Linie. 

57. Minute: Lewandowski erhält nach einem Fehler Roter Sterns die Kugel rund 25 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse. Borjan eilt aus seinem Kasten, der Angreifer versucht ihn zu überlupfen, scheitert aber am sich lang machenden Keeper.

55. Minute: Die nächste gute Bayern-Chance. Perisic kommt im Sechzehner in zentraler Position frei zum Abschluss, doch sein Versuch ist nicht platziert genug und kommt genau auf Borjan.

53. Minute: Pfosten! Coman nimmt Tolisso auf der rechten Seite mit, der im Strafraum zum Abschluss kommt. Sein Schlenzer landet am Außenpfosten - die Bayern gehen auf den zweiten Treffer.

52. Minute: Doch dieses Mal landet der Versuch des Rechtsfußes nicht im Tor, sondern etwa zwei Meter darüber - da war mehr drin. 

51. Minute: Aussichtsreiche Freistoßsituation für Lewandowski... erinnert ans Schalke-Spiel. Degenek war ihm zuvor unglücklich auf die Achillessehne gestiegen und wird für das Foul mit gelb verwarnt.

50. Minute: ... Aber auch der Brasilianer findet keinen Mitspieler. 

50. Minute: Nachdem Perisics Abschluss geblockt wird, darf sich diesesmal Coutinho als Eckballschütze versuchen ... 

48. Minute: Kimmich bringt eine Ecke auf den Fünfmeterraum - wo mal wieder nur ein serbischer Kopf zur Stelle ist. 

47. Minute: Auch in der zweiten Hälfte gibt Coutinho ordentlich Gas. Der Offensivmann zieht zum wiederholten Male aus der Distanz ab - aber zielt eben auch zum wiederholten Male etwas zu hoch. 

46. Minute: Der zweite Durchgang läuft. Beide Trainer verzichten auf personelle Änderungen.

21.55 Uhr: Während sich die Partie in der Halbzeit befindet, beschweren sich einige Nutzer über die Übertragung von Sky. Was war passiert?

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: FCB auf Kurs Auftaktsieg

Halbzeitfazit: Der FC Bayern führt völlig verdient mit 1:0 gegen Roter Stern Belgrad. Das einzige, was man der Kovac-Elf ankreiden könnte, ist das Ergebnis. Würden die Münchner in der ein oder anderen Situation etwas zielstrebiger auftreten, könnte dieses Spiel bereits entschieden sein. So bleibt aus serbischer Sicht ein kleines Stück Hoffnung zu punkten. Der FCB ist drückend überlegen und wird - wenn er weiter so auftritt - mit drei Punkten aus dem ersten Spieltag gehen.

45. Minute + 1: Tolisso zieht nocheinmal ab und zwingt Borjan zu einer Parade, danach ist die erste Hälfte beendet.

45. Minute + 1: Kurz vor dem Halbzeitpfiff hat der FCB noch einmal die Chance, die Führung auszubauen. Coutinho findet Lewandowski mit viel Übersicht im Strafraum, der Pole schirmt den Ball zunächst ab und probiert es dann aus 16 Metern. Doch den Top-Torjäger fehlt am heutigen Abend noch etwas die Kraft im Abschluss - insgesamt ungefährlich, auch wenn Borjan das Leder erst im Nachfassen sicher begraben kann. 

45. Minute: Es gibt noch eine Minute Nachspielzeit. 

44. Minute: Coutinho scheint sich etwas vorgenommen zu haben. Der Neuzugang dreht etwa 25 Meter vor dem Tor kurz nach rechts auf und zieht dann ab. Die Kugel landet nur knapp neben dem rechten Pfosten. Da wäre Borjan wohl machtlos gewesen. 

42. Minute: Mal wieder eine Offensiv-Aktion der Gäste. Letztlich flankt Marin jedoch direkt in die Arme von Neuer.

41. Minute: Der FCB hat hier alles im Griff und agiert mit viel Ballbesitz extrem überlegen.

40. Minute: Abseitstor der Münchner: Coman gibt flach in den Sechzehner auf Coutinho, der sehenswert per Hacke ins Tor einschiebt - allerdings auch gut einen Meter in der verbotenen Zone stand. Der Treffer wird zurecht aberkannt.

39. Minute: Pavard rückt auf und legt vor dem Sechzehner auf Lewandowski. Der Pole probiert es per Flachschuss, doch der Ball landet in den Armen von Borjan.

37. Minute: Diese landet abermals auf einem serbischen Kopf - und wird somit geklärt.

36. Minute: Die Serben wirken angeknockt - und schenken den Münchner die nächste Ecke.

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Übersteiger Perisic, Kopfball Coman - 1:0 FCB

34. Minute: Toooor für den FC Bayern! Perisic setzt sich am linken Strafraumeck mit schönem Übersteiger gegen Gobeljic durch und flankt schulbuchmäßig auf den im Fünfer lauernden Coman. Der Franzose netzt mit dem Kopf zur verdienten Führung für die Roten.

33. Minute: Knappe Kiste. Perisic kommt nach Kurzpassspiel im Strafraum zum Abschluss, wird aber gerade noch geblockt.

31. Minute: Coutinho zieht einen Freistoß auf den Fünfmeterraum - Degenek klärt per Kopf.

30. Minute: Nach einer halben Stunde nimmt sich der Rekordmeister eine kleine Pause. Die Münchner haben hier alles im Griff, die Führung lässt aber noch auf sich warten.

28. Minute: Nach einem groben Schnitzer von Jovancic legt Lewandowski nach rechts in den Strafraum zu Perisic, der unter Bedrängnis aber nicht zum Abschluss kommt.

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Die Gäste scheitern am Außennetz

27. Minute: Die erste gute Gelegenheit der Serben. Der aufgerückte Linksverteidiger Jander zieht vor dem linken Strafraumeck ab. Neuer erkennt, dass der Ball ans Außennetz geht und greift nicht ein - dennoch, eine gute Aktion der Gäste.

25. Minute: Hernández erhält den Ball im Sechzehner und bringt den Ball in einem Mix aus Abschluss und Hereingabe etwa eineinhalb Meter am rechten Pfosten vorbei.

24. Minute: Auch die nächste Bayern-Ecke sorgt für eher überschaubare Gefahr.

21. Minute: Die Bayern nähern sich an. Der auffällige Coutinho probiert es kurz vor dem Sechzehner, sein Schuss zischt nur knapp über den serbischen Kasten.

20. Minute: Coman versucht es aus halbrechter Position, zielt aber einige Meter zu hoch.

18. Minute: Diese kann Belgrad erstmals klären, doch die Bayern erorbern die Kugel zurück. Thiago steckt wunderschön auf den einstartenden Kimmich durch, der auf den Fünfer flanken will. Linksverteidiger Jander wirft sich entschlossen dazwischen und klärt ins Seitenaus. 

17. Minute: Coman versucht im Zentrum Lewandowski zu finden, doch Degenek passt auf und klärt zur Ecke.

17. Minute: Lewandowskis Abschluss wird geblockt - auf die erste wirklich gefährliche Chance der Kovac-Elf muss weiter gewartet werden.

16. Minute: Erste gute Aktion der Gäste: Marins Abschluss aus der Distanz landet abgefälscht vor Pavard, der das Leder zunächst nicht ausreichend kontrollieren kann und somit für Gefahr sorgt. Am Ende nimmt Neuer den Ball auf und entschärft.

14. Minute: Der anschließende Konter der Münchner rollt und landet bei Coutinho. Der Brasilianer probiert es per Flachschuss - harmlos, Borjan nimmt den Ball problemlos auf.

14. Minute: Bei folgender klärt Kimmich, bevor es gefährlich wird. Er scheint sich nicht gravierender verletzt zu haben.

13. Minute: Neuer schenkt den Gästen einen Eckball. Nachdem dem Kapitän die Ballannahme völlig misslingt, klärt der Keeper hölzern ins Aus.

12. Minute: ... welche aufgrund eines Offensiv-Fouls von Coutinho aber im Sand verläuft.

11. Minute: Perisic holt die erste Ecke für die Roten heraus ...

9. Minute: Perisic kommt nach einer Flanke mit dem Kopf an den Ball, kann das Leder aber nicht richtig drücken. Seine Bogenlampe pflückt Borjan letztlich herunter. 

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Erste Chance für FCB, dann folgt der Schreckmoment

8. Minute: Bei Kimmich scheint es erstmal weiterzugehen.

7. Minute: Aktuell spielen die Bayern zu zu zehnt.

6. Minute: Kimmich liegt am Boden. Der Nationalspieler ist ohne gegnerische Einwirkung umgeknickt. Kann er weiterspielen? Jerome Boateng macht sich zum Aufwärmen bereit.

Joshua Kimmich knickte früh in der Partie um.

5. Minute: Die Kovac-Elf gibt hier von Beginn an den Ton an.

3. Minute: Wieder der Rekordmeister. Lewandowski legt kurz vor dem Strafraum auf den im Rückraum lauernden Tolisso ab. Dessen zentral angesetzter Schuss landet direkt im Gesicht von Milunovic, der damit auf unkonventionelle Weise klären kann. 

2. Minute: Erster Abschluss der Bayern. Coutinho zieht im Sechzehner mit links ab, bringt allerdings nicht ausreichend Druck hinter den Ball, sodass Belgrad-Keeper Borjan problemlos zur Stelle ist.

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: FCB startet Mission Auftaktsieg

1. Minute: Madden gibt die Partie frei. Die im roten Heim-Trikot agierenden Münchner haben Anstoß. 

20.56 Uhr: Angeführt vom schottischen Schiedsrichter Bobby Madden betreten die beiden Mannschaften den Rasen. Es folgt die Hymne der Champions League. 

20.53 Uhr: Die beiden Teams stehen bereit. Und dürften sich etwas gewundert haben, als sie den neuen Spielertunnel in der Arena das erste Mal zu Gesicht bekamen. 

20.48 Uhr: Die Partie aus der Bayern-Gruppe ist beendet. Favorit Tottenham Hotspur kommt bei Olympiacos Piräus trotz 2:0-Führung nicht über ein 2:2 hinaus - bei einem Sieg sind die Münchner also Gruppenerster.

20.46 Uhr: Über das Ausscheiden im Achtelfinale gegen Liverpool sagte Rummenigge: „Wir waren es gewohnt, in der Champions League weit zu kommen. Das Aus im Achtelfinale war daher schon ein bisschen enttäuschend aber man darf auch nicht vergessern, dass wir gegen den späteren CL-Sieger ausgeschieden sind.“

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Rummenigge und Kovac sprechen über CL-Ziele

20.45 Uhr: Zudem sprach der Klubboss über die Torwartdebatte um Neuer und ter Stegen - und nahm dabei deutlich Stellung.

20.43 Uhr: Später kam auch Karl-Heinz Rummenigge zu Wort. Angesprochen auf die Ziele des FC Bayern erklärte der Vorstandsvorsitzende: „Natürlich ist für einen Klub wie für den FC Bayern das Abschneiden in der Champions League von relativer Wichtigkeit.“ Dennoch werde die Arbeit Niko Kovacs nicht nur an dem Abschneiden in der Königsklasse gemessen auch wenn „wir uns alle wünschen, dass es weiter geht als im letzten Jahr.“

20.37 Uhr: Zudem sprach der Trainer über den speziellen Umgang mit Neuzugang Coutinho: „Südamerikaner sind schon sehr sensible Geschöpfe, daher wollen wir ihm Wertschätzung und Heimat geben, damit er seine Leistung perfekt abrufen kann. 

20.31 Uhr: FCB-Coach Niko Kovac äußerte sich vor der Partie am Sky-Mikro etwas zurückhaltend zu den Titelambitionen der Münchner: „Ich glaube schon, dass wir eine sehr gute Mannschaft haben, die sich im Vergleich zum letzten Jahr verbessert hat. Es ist wichtig, gut ins Turnier hineinzukommen, es gibt zehn Mannschaften, die um den Titel mitspielen können, wir wollen eine dieser Mannschaft sein. 

20.16 Uhr: In der Bayern-Gruppe läuft das andere Spiel übrigens bereits - und es bahnt sich eine kleine Sensation an. Tottenham Hotspur, ärgster Konkurrent der Münchner um den Gruppensieg, hat bei Olympiacos Piräus eine 2:0-Führung verspielt. Nach 66 Minuten steht es 2:2 - ein Ergebnis, das man an der Isar gerne sehen wird.

20.08 Uhr: Der FC Bayern zählt seit Jahren zum Stammgast in der Königsklasse, beim heutigen Gegner sieht das anders aus, obwohl die Serben Rekordmeister der Liga sind. Auch in der vergangenen Saison sicherte sich Roter Stern zwar den Titel, musste dann allerdings noch vier Quali-Runden überstehen, um sich für die CL-Gruppenphase zu qualifizieren. Belgrad setzte sich am Ende gegen Suduva Marijampole (Litauen), HJK Helsinki, FC Kopenhagen und Young Boys Bern durch. 

19.58 Uhr: Auch das Personal der Gäste ist nun bekannt. Belgrad-Coach Vladan Milojevic tauscht im Vergleich zum jüngsten Ligaspiel auf drei Positionen. Unter anderem rückt der zuletzt geschonte Kapitän Marko Marin wieder ins Team. In der Innenverteidigung agiert Ex-Löwe Milos Degenek, der von 2015 bis 2017 bei 1860 unter Vertrag stand. 

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: CL-Auftakt mit Coutinho

19.47 Uhr: Die Aufstellung des FCB ist da. Perisic und Coutinho starten, wie berichtet, von Beginn an. Zudem rückt Tolisso für Boateng ins Team, sodass Pavard im Zentrum neben Süle verteidigt und Kimmich auf die Rechtsverteidigerposition rückt. Erwartungsgemäß fehlen die verletzten David Alaba und Leon Goretzka.

19.18 Uhr: In etwas mehr als einer halben Stunde wird der FC Bayern die Startelf für das Duell gegen Belgrad bekannt geben. Unterdessen hat die tz* weitere Details über die Anfangsformation von Niko Kovac in Erfahrung bringen können. Wie bereits berichtet (siehe Update um 17.31 Uhr) erhält Coutinho den Vorzug vor Thomas Müller. Zudem rückt im Vergleich zum Leipzig-Spiel Ivan Perisic in die erste Elf. Auf den Flügeln wird der Kroate von Kingsley Coman unterstützt, Serge Gnabry muss zunächst auf der Bank Platz nehmen.

18.39 Uhr: Der FC Bayern kann sich gegen Belgrad auf den Support seiner Fans verlassen - die Allianz Arena ist erwartungsgemäß ausverkauft. Zudem dürfen sich die Roten auf die Unterstützung einer echten FCB-Legende freuen. Bastian Schweinsteiger drückt seinem Herzensklub die Daumen und wünscht viel Erfolg. Versehen hat der 35-Jährige seinen Twitter-Post mit einem Bild vom CL-Triumph 2013. Da wird so manchner Bayern-Fan wohl wehmütig werden. Kann der deutsche Rekormeister in dieser Saison wieder um den Titel mitspielen?  

17.55 Uhr: Bereits am Nachmittag trafen der FCB und Roter Stern in der sogenannten Youth League, der Königsklasse der A-Junioren, aufeinander. Am Ende reichte es für die Elf von Martin Demichelis nur zu einem torlosen Remis - weil die Münchner ihre vielen Chancen nicht nutzten. Jahn Herrmann scheiterte per Kopf an der Latte, der eingewechselte Marvin Cuni wenig später an den eigenen Nerven, als er den Ball freistehend am Pfosten vorbeisetzte.  

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Details zur Aufstellung durchgesickert 

17.31 Uhr: Philippe Coutinho oder Thomas Müller? Wer darf gegen Belgrad von Beginn an ran? Die Entscheidung über die Aufstellung soll nun, rund dreieinhalb Stunden vor Anpfiff, gefallen sein. Nach tz*-Informationen erhält Coutinho den Vorzug vor dem Ex-Nationalspieler, der zuletzt in der Bundesliga gegen Leipzig starten durfte. Zudem soll Klarheit in der Viererkette herrschen: 

Einem Bericht der Bild zufolge (Artikel hinter Bezahlschranke) rückt Joshua Kimmich auf die Rechtsverteidigerposition, Hernández verteidigt links und Benjamin Pavard bildet mit Niklas Süle das Abwehrzentrum. Jerome Boateng müsste damit auf der Bank Platz nehmen. Niko Kovac könnte allerdings auch anders aufstellen, wie ein Gedankenspiel unserer Redaktion vermuten lässt. 

16.32 Uhr: Wenn es heute Abend in der Allianz Arena heiß hergeht, wird einer besonders motiviert sein - Marko Marin. Der Ex-Nationalspieler, der bei Roter Stern unumstrittener Stammspieler ist, will Fußball-Deutschland beweisen, dass er das Kicken noch nicht verlernt hat. Einst nannten sie ihn den „deutschen Messi“, dann drohte seine Karriere zu scheitern. 

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Wiedersehen mit „deutschem Messi“ 

Als hoffnungsvolles Talent aus der Jugend Eintracht Frankfurts schien Marin auf dem besten Wege, sich in der Bundesliga einen Namen zu machen. Bei Borussia Mönchengladbach entwickelte er sich zum Profi, später bei Werder Bremen zum kongenialen Partner von Mesut Özil und Dribbelkönig. Der anschließende Wechsel zu Chelsea London sollte allerdings zum Karriereknick des gebürtigen Jugoslawen werden.

Bei den Blues fasste Marin nie richtig Fuß und wurde in drei Jahren gleich viermal bei anderen Klubs geparkt. Der FC Sevilla, AC Florenz, RSC Anderlecht sowie Trabzonspor sicherten sich die Dienste des offensiven Mittelfeldspielers jeweils per Leihe. Anschließend war das Kapitel Chelsea für Marin endgültig beendet. Er wechselte zunächst zu Olympiacos Piräus und 2018 schließlich zu Roter Stern - eine Erfolgsgeschichte wie sich heute konstatieren lässt.

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Marko Marin gelingt Historisches

In Belgrad wird der 30-Jährige immens gefeiert, er ist sogar Kapitän des Teams. Vergangene Saison erzielte er bei der 1:6-Niederlage gegen Paris Saint-Germain den historisch ersten Champions-League-Treffer in der Geschichte Roter Sterns. Der „deutsche Messi“ hätte gewiss wenig dagegen, wenn er gegen den FC Bayern ebenfalls treffen würde. 

15.38 Uhr: Manuel Neuer, die Nummer eins des FC Bayern München, hat über sein Karriereende in der Nationalmannschaft gesprochen. Nach dem DFB-Torwart-Streit zwischen Neuer und ter Stegen zu dem sich letztlich auch Jogi Löw äußerte, wird nun aber vorerst das Champions-League-Spiel für Neuer im Fokus stehen.

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad im Live-Ticker: Live-Übertragung droht auszufallen

11.58 Uhr: Eine Live-Übertragung könnte für den FC Bayern München ausfallen. Manchen Fans droht eine herbe Enttäuschung.

10.21 Uhr: Es dauert nicht mehr lange, dann spielt der FC Bayern München sein erstes Match in der Champions-League-Saison 2019/2020. Am gestrigen Dienstag durfte schon Borussia Dortmund ran und hat in einem sensationellen Match gegen den FC Barcelona lediglich 0:0 gespielt. Beste Männer am Platz waren Mats Hummels und Marc-Andre ter Stegen. Beide wurden gefeiert - ter Stegen sogar von der spanischen Presse als „bester deutscher Keeper“ bezeichnet.  

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Champions-League-Live-Ticker. Endlich rollt der Ball wieder in der Königsklasse, der FC Bayern München erwartet am Mittwoch Roter Stern Belgrad. Anpfiff der Partie ist um 21 Uhr in der Allianz Arena. +++

München - Die Jagd beginnt! Wer stemmt am 30. Mai 2020 den Henkelpott in die Nacht von Istanbul? 32 Mannschaften kämpfen ab Dienstag wieder um die europäische Krone, der FC Bayern München greift am Mittwoch ins Geschehen ein. Gegner ist dann Roter Stern Belgrad.

Der September ist so oder so ein ganz besonderer Monat in München. Zum einen natürlich, weil das Oktoberfest beginnt - Serge Gnabry ist schon bestens gerüstet. Zum anderen aber, weil dann endlich wieder die Champions-League-Hymne in der Arena in Fröttmaning gespielt wird. Sind die Bayern bereit für die neue Saison in der Königsklasse?

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad: Wen lässt Kovac beim Champions-League-Auftakt ran?

Trainer Niko Kovac wird gegen die Serben definitiv auf zwei Spieler verzichten müssen: Leon Goretzka und David Alaba fallen aus. Wem schenkt er dann das Vertrauen? Wir haben uns bereits Gedanken zur Aufstellung gemacht. Kovac wird am Dienstagnachmittag bei der offiziellen Pressekonferenz, die tz.de* im Live-Ticker begleitet, über den Auftakt in der Champions League sprechen. Mit auf dem Podium: Kapitän Manuel Neuer. Wird er sich auch zum DFB-Torhüter-Streit mit Marc-André ter Stegen äußern?

Die Bayern mussten sich im Bundesliga-Topspiel gegen Leipzig zuletzt mit einem 1:1 zufrieden geben. Gegen Belgrad soll nun wieder ein Dreier her - aber die Serben sind gut drauf. Alle sechs Spiele hat man in der heimischen Liga bislang gewonnen. Die Mannschaft um Ex-DFB-Kicker Marko Marin ist nur deshalb Dritter, weil die Konkurrenz bereits mehr Spiele absolviert hat. 

FC Bayern München - Roter Stern Belgrad: Champions League im Live-Ticker - FCB ist Favorit

Die Bayern sind also gewarnt - behalten sie gegen temperamentvolle Serben trotzdem einen kühlen Kopf? In unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts. Wenn Sie das Spiel lieber live im TV verfolgen wollen, finden Sie hier nützliche Hinweise.

Während die Bayern eine vermeintlich einfache Aufgabe vor der Brust haben, bekommt es der BVB zuhause mit Schwergewicht FC Barcelona zu tun. Hier gibt es den Live-Ticker, bei wa.de* können Sie das Spiel ebenfalls verfolgen. Dort gibt es weitere Hintergründe: Kann Lionel Messi spielen? Für Paco Alcacer wird es ein ganz besonderer Abend - ist er von Anfang an dabei?

Was ist der Fußball-Spruch des Jahres 2019? Unter anderem ist ein Seitenhieb gegen Uli Hoeneß vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt als auch Bibiana Steinhaus oder Jürgen Klopp nominiert. 

*tz.de und wa.de sind Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl/as

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare