Meisterlicher FCB

Favorit nach der Aufholjagd: Hier ist der FC Bayern schon am BVB vorbei gezogen

+
Der FC Bayern ist wieder Favorit auf den Titel. 

Die Aufholjagd des FC Bayern wirkt sich nicht nur auf die Zahlen in der Tabelle aus, sondern auch auf die Wettbüros. Dort gilt der FCB schon als klarer Favorit auf den Titel. 

München - Der FC Bayern München ist der klare Favorit auf den Bundesliga-Titel. Zumindest wenn es nach den größten deutschen Wettanbietern geht. Die sehen den Rekordmeister nämlich weit vor Borussia Dortmund, die durchschnittliche Quote auf den 28. Bundesligatitel liegt nur noch bei ca. 1,33. Vor dem Start der Rückrunde dürfte diese noch ein ganzes Stück höher gewesen sein. 

Wer trotz der bayrischen Aufholjagd auf den BVB setzen will und damit am Saisonende Recht behält, bekommt schon etwas mehr als das Dreifache seines Einsatzes ausgezahlt. Sollte der BVB am kommenden Wochenende gegen den VfB Stuttgart patzen und die Tabellenführung verlieren, wird die Quote wohl noch weiter steigen. 

Lesen sie auch auf tz.de*: Oliver Kahn als Bayern-Vorstand laut Medienbericht fix - Überraschendes Detail durchgesickert

Außenseiter könnten Geldprobleme lösen

Mutige und besonders optimistische Zocker haben auch noch die Möglichkeit, auf RB Leipzig oder Borussia Mönchengladbach zu setzen. Bei den krassen Außenseitern variieren die Quoten noch zwischen 100 und 500. Positive Aussichten auf plötzlichen Reichtum hat man beim Anblick der Tabelle aber eher weniger. 

Auch interessant bei tz.de*: Überraschende Aussage von Bayern-Trainer Kovac: „Auch mal absichtlich falsch pfeifen“

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

ta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare