Münchner binden weitere Stütze

Medien: Leon Goretzka verlängert seinen Vertrag beim FC Bayern langfristig

Leon Goretzka wird dem FC Bayern erhalten bleiben.
+
Leon Goretzka wird dem FC Bayern erhalten bleiben.

Leon Goretzka unterschreibt einen langfristigen Vertrag beim FC Bayern. Das vermeldet der Kicker.

München - Nach Joshua Kimmich verlängert offenbar auch der zweite Part im Mittelfeld-Zentrum! Leon Goretzka* wird einen neuen Vertrag bis 2026 unterschreiben, wie der Kicker berichtet. Die Meldung ist noch nicht offiziell - es ist aber sehr wahrscheinlich, dass bald die Bestätigung folgt.

Nationalspieler Leon Goretzka hat sich mit dem deutschen Rekordmeister Bayern München* offenbar auf eine Vertragsverlängerung bis 2026 verständigt. Das berichtete das Fachmagazin am Montag. Demnach sei nach langen Gesprächen „ein positives Ergebnis“ über eine weitere Zusammenarbeit erzielt worden. Goretzkas bisheriger Vertrag läuft Ende der laufenden Saison aus.

FC Bayern: Leon Goretzka verlängert seinen Vertrag - zwei weitere Arbeitspapiere laufen diesen Sommer aus

Goretzka war 2018 vom damaligen Bundesligisten Schalke 04* zu den Münchnern gewechselt und stand seitdem in 117 Pflichtspielen (25 Tore) auf dem Feld. Der 26-Jährige gewann im Bayern-Trikot 2019/20 die Champions League, zudem dreimal die deutsche Meisterschaft sowie zweimal den DFB-Pokal.

Im August hatten die Münchner bereits den Vertrag mit Nationalspieler Joshua Kimmich bis 2025 ausgedehnt, mit dem Goretzka eine wichtige Achse im FCB-Mittelfeld bildet. Neben Goretzkas Arbeitspapier laufen bei den Bayern auch die Verträge von Defensivspieler Niklas Süle sowie Mittelfeldspieler Corentin Tolisso am Saisonende aus. (epp/sid) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare