DAZN oder Sky?

FC Bayern - Eintracht Frankfurt heute live: Wer das Spiel im Stream und TV überträgt

FC Bayern - Eintracht Frankfurt: Wer überträgt heute das Bundesliga-Spiel im Livestream und TV? Wo gibt es Highlights? Die wichtigsten Infos zusammengefasst.

Hamm - Der FC Bayern geht als Spitzenreiter in den 7. Spieltag. Und natürlich will der deutsche Rekordmeister diese Spitzenposition auch nach dem Wochenende innehalten und mit dem ersten Platz in die danach anstehende Länderspielpause gehen.

LigaBundesliga
Aktueller ChampionFC Bayern
Gründung28. Juli 1962, Dortmund

FC Bayern - Eintracht Frankfurt live im Stream und TV: Wer überträgt das Spiel?

Und das Ziel ist klar. Bereits nach dem 5:0 in der Champions League gegen Dynamo Kiew formulierte Trainer Julian Nagelsmann das nächste Ziel seines FC Bayern. „Wir wollen den zweiten Block erfolgreich abschließen gegen Frankfurt“, sagte der 34-Jährige mit Blick auf das Heimspiel am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt (17.30 Uhr/Übertragung im Livestream und TV). Nationalspieler Leon Goretzka (26) richtete ebenfalls bereits eine klare Botschaft an die Gäste auf Frankfurt: „Wir sind heiß.“

Auch die Eintracht hatte unter der Woche Erfolg in Europa und dürfte mit einem guten Gefühl zum FC Bayern reisen. Nach dem 1:0 (0:0) im Europa-League-Gruppenspiel bei Royal Antwerpen meinte Frankfurts Coach Oliver Glasner: „Durch diesen Sieg haben wir uns etwas Luft zum Atmen verschafft.“

FC Bayern vs. Eintracht Frankfurt im Livestream und TV: Wer überträgt das Spiel am Sonntag, das um 17.30 Uhr in München angepfiffen wird? Wo sind die Highlights zu sehen? Wir fassen die wichtigsten Infos zusammen.

FC Bayern - Eintracht Frankfurt live im Stream und TV bei DAZN

Die Bundesliga am Sonntag gibt es seit dieser Saison nicht mehr bei Sky. Die Rechte für diesen Übertragungstag liegen jetzt beim Streaming-Dienst DAZN, der damit auch das Duell FC Bayern vs. Eintracht Frankfurt zeigt.

  • DAZN startet den Vorlauf zum Bayern gegen Frankfurt um 16.30 Uhr auf seiner Plattform.
  • Moderatorin Laura Wontorra führt durch die Vorberichte. Experte ist Sebastian Kneißl.
  • Kommentator ist Marco Hagemann - er wird während des Spiels ebenfalls von Sebastian Kneißl begleitet.

Wenn Sie noch kein DAZN-Kunde sind, kann die Übertragung von FC Bayern vs. Eintracht Frankfurt auf DAZN sogar kostenlos verfolgen. Denn der erste Monat „ist immer kostenlos“, wie es seitens des Anbieters heißt. Anschließend kostet der Dienst monatlich 14,99 Euro. Für das Jahresabo werden 149,99 Euro fällig. Das entspricht einer Ersparnis von 29,88 Euro.

FC Bayern - Eintracht Frankfurt: Highlights im Stream im Abruf und Free-TV

  • Wenige Minuten nach dem Abpfiff stellt DAZN auch die Highlights des Bundesliga-Duells FC Bayern vs. Eintracht Frankfurt auf seiner Plattform zur Verfügung.
  • Auch die Bild bietet auf ihren verschiedenen Kanälen Highlights der Bundesliga an - damit auch des Bayern-Spiels.
  • Im Free-TV zeigen die dritten Programme die ersten Zusammenfassungen des Bundesliga-Sonntags - ab 21.45 Uhr etwa im WDR oder BR.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare