Auch Messi trifft gegen Bilbao

Barcelona siegt und erhöht Druck auf Real Madrid

+
Hatten mächtig Spaß: Neymar (h.) und Lionel Messi gewinnen mit dem FC Barcelona gegen Athletic Bilbao.

Barcelona - Der FC Barcelona bleibt Real Madrid in der Primera Division auf den Fersen. Gegen Athletic Bilbao feiert der Titelverteidiger einen ungefährdeten Sieg.

Der FC Barcelona mit Fußball-Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen hat mit einem Pflichtsieg in der spanischen Primera División den Druck auf Tabellenführer Real Madrid erhöht. Die Katalanen bezwangen am Samstag Athletic Bilbao souverän mit 3:0 (2:0) und rückten bis auf einen Zähler an Spitzenreiter Real heran. Die Königlichen haben jedoch zwei Partien weniger bestritten, ihr Spiel bei Celta Vigo am Sonntag wurde wegen schweren Stürmen verschoben.

Stürmer Paco Alcacer mit seinem ersten Saisontor (18. Minute), der argentinische Superstar Lionel Messi (40.) und Aleix Vidal (67.) trafen für die Gastgeber, die nach dem enttäuschenden 1:1 bei Real Betis in der Vorwoche wieder einen Sieg feierten. In der Liga ist Barça damit seit Anfang Oktober ungeschlagen, allerdings spielte der Titelverteidiger in dieser Saison auch schon sechsmal unentschieden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare