DAZN oder Amazon Prime?

Barcelona - Bayern live: DAZN oder Amazon Prime? Wer im TV und Stream überträgt

FC Barcelona - FC Bayern: Übertragung live im TV und Stream - auf DAZN oder Amazon Prime? Wo das Spiel in der Champions League heute, Dienstag zu sehen ist.

Hamm - Los geht‘s in die neue Saison der Champions League. Die Königsklasse startet am Dienstag mit dem 1. Spieltag in die Spielzeit 2021/22. Mit dabei ist der FC Bayern, für den zum Auftakt direkt ein Kracher ansteht.

Fußball-WettbewerbUEFA Champions League
Aktueller ChampionFC Chelsea
Gründung1955

FC Barcelona - FC Bayern: DAZN oder Amazon Prime - Wer überträgt Champions League live im TV und Stream?

Denn der Rekordmeister aus München mit seinem neuen Trainer Julian Nagelsmann ist zu Gast beim FC Barcelona. Glaubt man den Statistiken, geht der amtierende Bundesliga-Meister mit einem Vorteil in dieses Duell am Dienstag, das auch live im TV und Livestream übertragen wird.

Denn Bayern sind echte Startspezialisten in der Champions League. Sie haben ihre vergangenen 17 Auftaktpartien alle gewonnen. Dabei kassierten sie nur zwei Gegentore. Doch auch der FC Barcelona geht mit einer starken Serie ins Heimspiel gegen die Münchener: Die Katalanen haben keines ihrer jüngsten 22 Auftaktspiele verloren.

Doch der FC Barcelona ist ein anderer geworden seit dem Weggang von Superstar Lionel Messi. Daher wusste etwa Bayerns Thomas Müller nicht, wie er den Gegner in der Champions League bewerten soll.  Er könne Barca „absolut nicht einschätzen“, sagte Thomas Müller. „Ohne Messi wird das eine andere Mannschaft sein. Für das Gesamterlebnis fehlt er absolut. Ich weiß nicht, was uns da erwartet.“

FC Barcelona vs. FC Bayern in der Champions League: DAZN, Sky oder Amazon Prime - wer übertragt das Spiel am Dienstagabend ab 21 Uhr live im TV und Livestream? Wir fassen die relevanten Informationen zusammen.

FC Barcelona - FC Bayern live im TV und Livestream: Amazon Prime überträgt erstmals Champions League

Die Champions League wird ab dieser Saison von DAZN oder Amazon Prime übertragen - Sky hat von nun an keine Rechte mehr für Live-Spiele aus der Königsklasse. Amazon Prime hat das Vorrecht auf das Topspiel am Dienstagabend - und feiert Premiere mit der Auswärtsaufgabe des FC Bayern beim FC Barcelona.

  • Die Übertragung von FC Barcelona vs. FC Bayern auf Amazon Prime startet um 19.30 Uhr mit der Vorberichterstattung.
  • Durch die Sendung führt Moderator Sebastian Hellmann mit den Experten Mario Gomez, Matthias Sammer und Kim Kulig.
  • Kommentator des Spiels ist Jonas Friedrich. Ex-Schalker Benedikt Höwedes fungiert als Co-Kommentator.

Kunden von Amazon Prime müssen nichts weiter tun: Die Übertragung der Champions League - also auch von Barcelona gegen Bayern - gehört zum Angebot von Prime Video.

Für Nicht-Kunden gibt es sogar eine Möglichkeit, die Königsklasse am Dienstag kostenlos zu schauen. Denn Amazon bietet eine 30-tägige Testphase. Sie müssen sich rechtzeitig abmelden, sonst wird‘s kostenpflichtig. Derzeit kostet das Monatsabo 7,99 Euro, für das Jahresabo werden 69 Euro fällig.

FC Barcelona - FC Bayern: Übertragung der Champions League im Free-TV im ZDF

Live gibt‘s die Gruppenphase der Champions League im Free-TV nicht. Und dennoch kehrt die Königsklasse nach 2018 wieder ins frei empfangbare Fernsehen zurück. „Es gibt wieder eine frei zugängliche und ausführliche Berichterstattung über die Champions League. Im ZDF sind die Zusammenfassungen und die kommenden drei Finalspiele für alle frei empfangbar“, betonte ZDF-Intendant Thomas Bellut.

Der Mainzer Sender zeigt ab Mittwoch ab 23. Uhr im neuen Format „sportstudio UEFA Champions League“ über eine Stunde die Highlights der Spiele, Analysen und Interviews. Als Experte für das ZDF ist Per Mertesacker im Einsatz.

Im Vorfeld hatte Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic derweil Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus für dessen frühzeitige Abreise von der Nationalmannschaft kritisiert. BVB-Direktor Michael Zorc reagierte umgehend.

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare