Stürmer verletzt sich bei Generalprobe

Sorgen bei Deutschlands EM-Auftaktgegner: Frankreich zittert um Offensiv-Star

Antoine Griezmann, Kylian Mbappe und Karim Benzema beim Aufwärmen vor dem Spiel.
+
Karim Benzema (r.) musste bei der EM-Generalprobe Frankreichs gegen Bulgarien vorzeitig vom Platz.

Frankreich zittert vor dem EM-Auftakt gegen Deutschland um einen Offensivstar. Real-Madrid-Stürmer Karim Benzema musste bei der Generalprobe der Equipe Tricolore gegen Bulgarien vorzeitig raus.

Paris/München - Es war die große Überraschung von Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps. Karim Benzema stand letztmals 2015 im Aufgebot der „Equipe Tricolore“. Er wurde seitdem aus disziplinarischen Gründen nicht mehr nominiert, weil er in einen Erpressungsskandal um ein Sex-Tape verwickelt war. Mit unserem brandneuen, kostenlosen EM-Newsletter verpassen Sie keine News rund um die Europameisterschaft 2021.

Nun sprang er doch auf den EM-Zug auf und nimmt für den Frankreich an der Fußball-Europameisterschaft 2021 teil. Vorausgesetzt er wird fit. Denn bei der EM-Generalprobe der Franzosen gegen Bulgarien musste der Star von Real Madrid verletzungsbedingt bereits vor der Pause ausgewechselt werden.

EM 2021: Sorgen beim EM-Auftaktgegner! Frankreich zittert vor DFB-Duell um Offensiv-Star

Benzema hatte bei einem Luftduell einen Schlag auf den Oberschenkel abbekommen und konnte nicht mehr weiterspielen. Droht nun gar das EM-Aus?

Trainer Deschamps gab nach der Partie des amtierenden Weltmeisters zunächst Entwarnung. „Er hat einen ordentlichen Schlag auf den Muskel über dem Knie abbekommen“, sagte der 52-Jährige beim TV-Sender M6: „Er hat aufgehört zu spielen, weil er eine Verhärtung gespürt hat. Der medizinische Stab kümmert sich um ihn.“ Der für Benzema eingewechselte Olivier Giroud sorgte mit einem Doppelpack in der Schlussphase anschließend für den standesgemäßen Sieg der Franzosen in Paris.

Video: Benzema zurück! „Super glücklich, hier zu sein“

Am 15. Juni trifft Frankreich im ersten Gruppenspiel in München auf das DFB-Team*, das aktuell auch noch so seine Personalsorgen hat. Die FCB-Stars Leon Goretzka und Joshua Kimmich spielen dabei die Hauptrolle. Während Goretzka den EM-Auftakt wohl verpasst*, wird bei Kimmich darüber diskutiert, auf welcher Position der Bundestrainer den 26-Jährigen aufstellen soll*. (smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare