Wechselgerüchte um den Franzosen

Eintracht Frankfurt: Transfer-Schock! Champions League-Club will diesen SGE-Stürmer holen

+
Verliert Eintracht Frankfurt nach Jovic den nächsten Stürmer?

Der Franzose Sebastien Haller könnte als nächster Topstar die SG Eintracht Frankfurt verlassen. Das hängt aber von einem anderen Detail ab.

Frankfurt - Erst Luka Jovic, jetzt Sebastien Haller? Die Eintracht aus Frankfurt steht vor dem nächsten Verlust eines namhaften Spielers. Manchester United, diese Saison im CL-Viertelfinale ausgeschieden, soll den Stürmer als Ersatz für einen Topstar ins Visier genommen haben. 

Haller (24) war in der vergangenen Saison Teil der Frankfurter Büffelherde, die auch international für viel Aufsehen sorgte. Luka Jovic, der jüngst für rund 60 Millionen Euro an Real Madrid verkauft wurde, Ante Rebic und der Franzose Haller waren in der Bundesliga für 41 Eintracht-Tore verantwortlich. Der 1,90 Meter große Stürmer sammelte neben seinen 15 Toren auch noch neun Vorlagen. Damit half er der Eintracht auf Platz sieben in der Bundesliga und der erneuten Qualifikation für die Europa League. In der vergangenen EL-Saison traf er fünf Mal und assistierte zu drei weiteren Treffern. 

Sebastien Haller könnte Eintracht Frankfurt verlassen

Dort wurde er von einem Topclub aus der Premier League beobachtet. Wie ESPN berichtet, plane der Trainer der Red Devils, Ole Gunnar Solskjaer, den abwanderungswilligen Romelu Lukaku durch Haller zu ersetzen. Der Belgier steht bei ManU zwar nicht auf der Verkaufsliste, möchte aber aus eigenen Stücken den Verein verlassen. Sowohl Inter Mailand mit Neu-Trainer Antonio Conte, als auch der SSC Neapel unter der Leitung von Carlo Ancelotti sollen Interesse haben. Für mehr als 85 Millionen Euro könnte Lukaku nach Italien verkauft werden.

Sebastien Haller ist angeblich ins Visier von Manchester United gerückt.

Fredi Bobic heizte Gerüchte über Haller-Verkauf an

Zuletzt hatte Fedi Bobic, Frankfurts Sportvorstand, laut spox noch Gerüchte über weitere Wechsel angeheizt. Bei einem entsprechenden Angebot wäre die Eintracht gesprächsbereit. Sebastien Haller wechselte im Sommer 2017 vom FC Utrecht nach Frankfurt. Von 2012 bis 2014 lief er für Auxerre (Frankreich) auf. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare