Rebic Comeback?

Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig: Wen wird Adi Hütter heute auf den Platz stellen?

+
Wie wird die Eintracht gegen RB Leipzig am Sonntag aufgestellt sein?

Eintracht Frankfurt empfängt heute RB Leipzig am vierten Bundesliga-Spieltag. So wird Hütter die Adler aufstellen.

Update: Hier geht es zum Liveticker Eintracht Frankfurt gegen Olympique Marseille

Update: Eintracht gegen Hannover im Liveticker: Kommt Rebic von Beginn an?

Frankfurt - Nach dem überraschenden Sieg gegen Olympique Marseille am Donnerstagabend ist die Stimmung bei den Adlern und den Fans ausgelassen. Die Hoffnung auf einen weiteren Sieg heutigen am Sonntag gegen RB Leipzig (Anpfiff ist um 18 Uhr, hier alles in unserem Ticker nachlesen) ist groß. Doch Trainer Adi Hütter (48) stellt sein Team bereits auf die harte Aufgabe ein, spricht kurz nach dem Erfolg zum Europa-Start von "Stressfußball". In der Bundesliga konnte die Eintracht nach dem ersten Sieg in Freiburg nicht mehr punkten: Gegen Bremen und den BVB verloren die Frankfurter, stehen jetzt in der Tabelle nur noch an zwölfter Stelle. Doch auch RB-Leipzig-Trainer Ralf Rangnick (60) stellt sich auf eine Zerreißprobe ein, fordert eine andere Einstellung von seinen Profis. Wen werden Hütter und Rangnick am vierten Spieltag in der Commerzbank-Arena aufs Feld lassen?

So sehen Sie das Spiel Eintracht Frankfurt - RB Leipzig im Livestream und live im TV

RB Leipzig kommt zur Eintracht: So könnten die Gegner heute aufgestellt sein

Die Leipziger konnten in dieser Bundesliga-Saison, genau wie die Adler, nur eine Partie für sich entscheiden - stehen in der Tabelle aufgrund eines Unentschiedens trotzdem etwas besser da. Coach Rangnick wird in seiner Aufstellung heute nach der bitteren Heimniederlage gegen RB Salzburg etwas ändern wollen. Der Nationalspieler Timo Werner wird gegen die Eintracht nach muskulären Problemen vermutlich wieder spielen, während Klostermann mit seinen Knieproblemen weiterhin nicht dabei sein wird. Im Tor setzt Rangnick auf Gulacsi, sodass sich Mvogo auf die Europa League konzentrieren kann. Nach kicker.de-Informationen wird RB Leipzig heute folgendermaßen in Frankfurt gegen die Eintracht spielen: Gulacsi - Mukiele, Konaté, Orban, Saracchi - Ilsanker, Demme - Kampl, Forsberg - Y. Poulsen, Ti.Werner.

Update 24.09: So sehen Sie die Eintracht gegen Borussia Mönchengladbach live im TV und im Livestream

Eintracht Frankfurt empfängt heute RB Leipzig: Wird Rebic heute wieder spielen?

Und bei der Eintracht? Nachdem Jetro Willems während des Spiels gegen Werder Bremen Rot gesehen hatte, wird er das Spiel gegen RB Leipzig jedoch von der Bank verfolgen müssen. Seine Sperre, welche die Eintracht ohnehin schon von drei auf zwei Spiele verkürzen konnte, hält am heutigen vierten Bundesliga-Spieltag noch an. Doch die Eintracht setzt erstmals in der Saison wieder auf Ante Rebic: Der könnte nun wieder auf dem Platz stehen, um die anderen Adler zu unterstützen. "Rebic wird mitunter eine Option sein, ja", sagte Hütter über den Stürmer.

So könnte Adi Hütter die Eintracht gegen RB Leipzig heute aufstellen

Weiterhin aufgrund von Verletzungen nicht einsatzbereit sind Chandler, Salcedo, Geraldes und Paciencia. Im Tor wird Adi Hütter heute auf den Eintracht-Neuzugang Kevin Trapp setzen. Gegen RB Leipzig könnten für die Frankfurter spielen: Danny da Costa, Kapitän David Abraham, Evan Ndicka und Tawatha. Im Mittelfeld wird Hütter am Sonntag wohl auf Jonathan de Guzman, Lucas Torro, Nicolai Müller, Mijat Gacinovic und Filip Kostic setzen. Statt Haller wird vermutlich Jovic auf dem Platz stehen, um die Sturmspitze anzuführen. Es bleibt die Vermutung, dass Rebic heute noch nicht die ganze Partie spielen wird und im Laufe des Spiels für den Serben Jovic reinkommen wird. 

Natascha Berger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare