Transfergerücht

Ist dieser England-Club an Simon Falette von Eintracht Frankfurt dran?

+
Wechselt Simon Falette im Winter von Eintracht Frankfurt nach England?

Bald rollt der Ball wieder in der Fußball-Bundesliga. Wird die Eintracht ohne Simon Falette in die Rückrunde starten? Ein England-Club soll an dem 26-Jährigen dran sein.

Update 18.01:  Eintracht Frankfurt gegen den SC Freiburg im Livestream und live im TV sehen

Frankfurt - Simon Falette gehört zweifelsohne zu den Verlierern des Trainerwechsels. Seit Adi Hütter bei der Eintracht das Ruder in der Hand hat, kam der 26-Jährige kaum mehr zum Zug. Angeblich soll ein Club aus England Interesse an dem Verteidiger signalisiert haben.

Eintracht Frankfurt: Ist dieser England-Club an Simon Falette dran?

Simon Falette, hier im Zweikampf mit Leverkusens Kevin Volland, soll bei Nottingham Forest im Gespräch sein.

Im August 2017 - damals war Niko Kovac noch Trainer bei der Eintracht (Trainingslager in Florida: Eintracht zieht positives Fazit) - wechselte Simon Falette vom FC Metz an den Main. Fast drei Millionen Euro überwiesen die Adler seinerzeit nach Frankreich. Der 1,85-Meter-Mann machte seine Sache gut, absolvierte in der seiner ersten Saison 27 Bundesligaspiele für die Eintracht (Eintracht-Hammer: Millionen-Betrag für Ante Rebic fällig?); die meisten davon über 90 Minuten. Simon Falette gelang ein Tor, einmal flog er mit Rot vom Platz.

Simon Falette zählt zu den großen Verlierern bei der Eintracht

Mit dem Systemwechsel unter Neu-Coach Adi Hütter flog Simon Falette ganz schnell aus der Stamm-Elf. Der Erfolg gibt dem Trainer recht: Die Eintracht kassierte mit den etatmäßigen Verteidigern David Abraham, Makoto Hasebe, Evan Ndicka und dem länger verletzten Carlos Salcedo (Gerüchte um Carlos Salcedo: Überraschender Abschied?) die drittwenigsten Gegentreffer der Liga. Simon Falette kam in der laufenden Saison nur auf vier Einsätze - spielte allerdings die letzten drei Bundesligapartien durch

"Kicker" berichtet, Eintracht-Star Simon Falette zu Nottingham Forest

In der Printausgabe des Fachmagazins "Kicker" steht nun, dass Nottingham Forest Interesse an Simon Falette bekundet haben soll. Der englische Zweitligist ist aktuell Tabellenneunter und elf Punkte von einem Aufstiegsplatz entfernt.

Obgleich die Erfolge des "Reds" genannten Clubs schon einige Jahrzehnte her sind, zählt der 1865 gegründete Verein zu den Traditionsmannschaften auf der Insel. Nottingham Forest trägt seine Heimspiele im City Ground aus, das Stadion (30.000 Zuschauer) ist aufgrund seiner idyllischen Lage am Fluss Trent beliebtes Ziel von Groundhoppern aus ganz Europa.

Das sagen die Eintracht-Fans zum Wechselgerücht um Simon Falette

Simon Falette passt nicht in das System von Eintracht-Trainer Adi Hütter (rechts).

Was am Wechselgerücht von Simon Falette zu Nottingham Forest dran ist, ist noch nicht klar. Viele Fans würden einen Abgang des guineischen Nationalspielers nicht begrüßen. Im Eintracht-Forum und bei transfermarkt.de überwiegt die Meinung, dass es ein Fehler wäre, den Linksfuß im Winter ziehen zu lassen. Ein Nutzer schreibt: "Ich fand ihn als Backup sehr brauchbar, murrt auch nicht rum." Ein anderer Fan meint: "Keine Chance, da wir ihn für die Europa League brauchen. Wir haben nur die Möglichkeit, drei Spieler nachzunominieren." 

extratipp.com* empfiehlt: Bock, die Eintracht zu gucken? In diesen Kneipen läuft die SGE immer!

Matthias Hoffmann

extratipp.com* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare