Eintracht- und Bayern-Anhänger zündeln

Stadion eingenebelt: „Fans“ sorgen für Pyro-Chaos beim Pokalfinale

+
Bedrückende Szene: Rauch quillt aus dem Fanblock. 

Beim Finale des DFB-Pokals zündeten Fans beider Mannschaften Pyrotechnik und Böller. Die zweite Halbzeit musste deshalb später angepfiffen werden. 

Update 7. Juni: Ein Chaos wird beim nächsten Pokalfinale hoffentlich ausbleiben. Die nächste Runde steht auch schon wieder in den Startlöchern, denn morgen findet die Auslosung für die 1. Runde des DFB-Pokals statt und diese können Sie live oder im Live-Stream verfolgen.

Berlin - Im DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt hat sich der Wiederanpfiff nach der Halbzeit wegen des Einsatzes von Pyrotechnik um mehrere Minuten verzögert. 

Fans von Eintracht Frankfurt brennen Pyrotechnik ab.

Schiedsrichter Felix Zwayer pfiff die Partie im Berliner Olympiastadion am Samstag wegen der starken Rauchentwicklung erst verspätet an. In beiden Fanblöcken waren Bengalos gezündet worden.

Es war nicht der einzige Fan-Ärger des Finales. Zuvor hatten Eintracht-Fans schon ein geschmackloses Banner aufgehängt. Den Ticker zum Finale des DFB-Pokals gibt es hier zum Nachlesen.

dpa/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare