Netz spottet über Tennis-Legende

Boris Becker mit peinlicher Flaggen-Panne

+
Boris Becker malte sich die Deutschland-Flagge verkehrt herum auf Wangen und Stirn.

München - Deutschland-Fan, oder was? Boris Becker hat Montagabend während des WM-Spiels der DFB-Elf gegen Algerien für eine peinliche Flaggen-Panne gesorgt.

Boris Becker (46), absoluter Deutschland-Fan und fleißiger Twitterer, hat wie Millionen andere Montag Abend den WM-Krimi der Jogi-Elf gegen Algerien verfolgt. Um zu zeigen, wie sehr er sich mit dem DFB-Team identifiziert, lud der Ex-Tennisprofi während der Partie ein Bild auf Instagram hoch: Becker steht hinter einem - vergleichsweise kleinen - Fernseher, über den Bildschirm flimmert gerade die Szene mit dem am Boden liegenden, verletzten Shkodran Mustafi, und auf Beckers Backen und Stirn prangen drei aufgemalte Deutschland-Flaggen. Naja, zumindest fast. Denn: Anstatt Schwarz-Rot-Gold ziert eine gold-rot-schwarze Reihenfolge das Gesicht des 46-Jährigen.

Im Netz sorgt der Fauxpas für Spott. "Ganz schön dumm ausgemalte Flagge. Seit wann ist Deutschlands Flagge oben GELB???", fragt ein User, und ein anderer schreibt: "Der weiß aber schon, dass die Deutschland-Flagge anders herum gemalt wird?" Manchmal hilft es eben einfach, in den Spiegel zu schauen, lieber Boris.

mes

Die Stars und ihre Twitter-Botschaften

Die Stars und ihre Twitter-Botschaften

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare