2. Bundesliga 

Bielefeld bleibt Tabellenführer – Videobeweis sorgt für Diskussionen

+
Der Zweitligist aus Bielefeld gewinnt in Fürth souverän und marschiert weiterhin vorneweg.  

Bei einer Zweitligapartie sorgte der Videobeweis für Gesprächsbedarf. Ein Profi bekam es während des Spiels dreimal mit dem technischen Hilfsmittel zu tun.

Fürth/Bielefeld – Am vergangenen Samstag gastierte der aktuelle Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga bei Greuther Fürth. Für das Team von Trainer Uwe Neuhaus geht es noch immer um den Aufstieg in die erste Liga. Beim Auswärtsspiel gelang dem DSC erneut eine gute Vorstellung.

Die Mannschaft aus Ostwestfalen siegte mit 4:2. Allerdings bekam es Torjäger Fabian Klos von Arminia Bielefeld gleich mehrfach mit dem Videobeweis zu tun, wie owl24.de* berichtet und das hatte emotionale Auswirkungen auf die Begegnung.  

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare