Drei Bundesliga-Legionäre dürfen hoffen

Afrikas Fußballer des Jahres: Benatia auf Shortlist

+
Mehdi Benatia (l.).

München - Die Shortlist für die Wahl zu Afrikas Fußballer des Jahres ist veröffentlicht worden - und drei Bundesliga-Legionäre dürfen hoffen.

Kameruns Eric-Maxim Choupo Moting (Schalke 04), der Gabuner Pierre-Emerick Aubameyang (Dortmund) und Bayern Münchens marokkanischer Neuzugang Mehdi Benatia stehen auf der 25-köpfigen Shortlist zur Wahl von Afrikas Fußballer des Jahres. Ebenfalls nominiert ist der dreimalige Preisträger Yaya Toure (Elfenbeinküste). Die ehemaligen Titelträger Didier Drogba (Elfenbeinküste) und Samuel Eto'o (Kamerun) fehlen dagegen.

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare