Bilanzen der Fortunen können sich sehen lassen

+
Fortunas Tischtennisspieler lieferten eine sehr gute Hinrunde ab: (von links) Stefan Bohnenkamp, Hans May, Christoph Nulle, Raphael Dittrich, Ralf Becker und Jörg Freiherr.

WALSTEDDE ▪ „Unsere Zielsetzung vor dem Saisonstart war es, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Das haben wir wohl geschafft“, sagt der Mannschaftskapitän von Fortuna Walsteddes Tischtennis-Herren, Hans May. Denn mit dem zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga mit nur einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter DJK Westfalia Senden II haben die Fortunen ihre Ziele bei Weitem übertroffen.

Und die Aussichten für die Rückrunde sind nicht schlecht, wenn May auf die Aufstellungen schaut: „Senden musste mit dem Ex-Fortunen Tobias Menke den besten Spieler der Liga an die erste Mannschaft abgeben und wird es schwer haben, die Tabellenführung zu verteidigen.“ Nachfolgend ein Blick auf die Leistungen der einzelnen Walstedder.

Einzelkritik

Jörg Freiherr (Bilanz am oberen Paarkreuz: 14:4): Überragender Akteur der Fortunen und fünftbester Spieler der Kreisliga. Er schwächelte lediglich in den letzten beiden Spielen des Jahres 2013.

Hans May (oben 6:13): Auch ihm ging am Ende bei sechs Niederlagen in Serie etwas die Luft aus. May wird in der Rückrunde an Position drei spielen.

Christoph Nulle(oben 0:2, Mitte 13:3): Er ist zweitbester Spieler am mittleren Paarkreuz der Kreisliga und kann sich in der Rückserie mit den besten Spielern am oberen Paarkreuz messen.

Ralf Becker(Mitte 7:8): Er zeigte gewohnt solide Leistungen.

Raphael Dittrich (Mitte 0:2, unten 9:1): Er ist am unteren Paarkreuz drittbester Akteur der Liga.

Stefan Bohnenkamp (unten 4:6): Er blieb aufgrund von Verletzungen etwas hinter den Erwartungen zurück.

Doppelkritik

Freiherr/May (Bilanz 4:3): Sie sind kein echtes Spitzendoppel, weil sie sich gleich drei Mal dem schwachen zweiten Doppel des Gegners geschlagen geben mussten.

Nulle/Dittrich(3:3): Das Duo spielte trotz guter Einzelleistungen nur ausgeglichen.

Becker/Bohnenkamp (3:1): Sie bildeten trotz negativer Einzelbilanzen ein gutes drittes Doppel. ▪ tj

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare