Dreierpack von Kunz für SVD-Reserve

+
Hendrik Voges (vorne) setzte sich mit dem SV Drensteinfurt II gegen den SC Gremmendorf durch.

Drensteinfurt -  Kreisliga B3: SV Drensteinfurt II – SC Gremmendorf: 4:1. Die zweite Mannschaft des SVD sorgt weiter für Furore.

Die Jungs von Trainer Till Wöstmann gewannen auch das Spitzenspiel gegen Gremmendorf, zogen in der Tabelle am Gegner vorbei und stehen wieder auf dem zweiten Platz – drei Punkte hinter dem ESV Münster. Aus den jüngsten sechs Spielen holten die Drensteinfurter 14 von 18 möglichen Punkten.

„Trotz ausgiebiger Oktoberfest-Feierei war das eine sehr aktive und engagierte Leistung – abgesehen von den 15 Minuten in der zweiten Halbzeit, wo wir den Gegner durch eigene Nachlässigkeiten fast wieder ins Spiel kommen ließen“, so Wöstmann. Er sprach von einem „verdienten Sieg, der bei besserer Chancenverwertung auch noch höher hätte ausfallen können“. Mann des Spiels war Dominik Kunz, der gleich drei Mal zuschlug.

In der 14. Minute brachte Kunz die Gastgeber in Führung, kurz vor der Pause legte er das 2:0 nach (45.). Nach dem Anschlusstreffer (55.) und einer Roten Karte für den SCG (60.) sorgten Lars Hülsmann (68.) und erneut Kunz (80.) für klare Verhältnisse. Weiter geht es für die Reserve am kommenden Sonntag beim neuen Tabellendritten TuS Saxonia Münster. - mak

SVD II: Woltering, Poker, Busch, Ostendorf, Kunz, Wieschmann, Mathiak, Hülsmann, Högemann, Voges, Möllers (eingewechselt: Ismar, Köhler)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare