Busch und Vukomanovic hören auf

+
Dennis Wagner (rechts) traf für Drensteinfurt II.

Drensteinfurt - Kreisliga B2: SV Drensteinfurt II - TuS Saxonia Münster: 2:1. Den siebten Heim- und zehnten Saisonsieg feierte die zweite Mannschaft des SVD.

Torschützen beim knappen Erfolg über den Tabellenneunten waren Dennis Wagner (20.) und Manuel Ostendorf (51.). Die Saxonen verkürzten in der 63. Minute.

„Die Mannschaft hat sich mit der Leistung selber belohnt“, sagte Alexander Vukomanovic, zusammen mit Dominik Busch Trainer der Stewwerter. „Sie hat unsere Vorgaben, tief zu stehen und schnelle Konter zu fahren, gut umgesetzt. Besonders hervorzuheben sind Hendrik Voges, Tim Weichenhain und Jonas Rüsken, die eine super Leistung geboten haben.“

Am kommenden Sonntag (beim VfL Wolbeck) sind Vukomanovic und Busch letztmals für die SVD-Reserve verantwortlich. Das Duo hört auf, ein Nachfolger steht noch nicht fest.

SVD II: Busch, Möllers, Ostendorf, T. Wiebusch, Dieninghoff, Weichenhain, Hülsmann, Wagner, Voges, Reiske, Rüsken (eingewechselt: Lisznyai, Poker)

Drei Torhüter, acht Gegentore

Kreisliga B2: SV GW Westkirchen - SV Rinkerode II: 8:0. Drei Torhüter standen in der Startelf. Trotzdem konnte die zweite Mannschaft des SVR die höchste Niederlage der Saison nicht verhindern. Keeper Mike Mathis musste vier Mal vor und vier Mal nach der Pause hinter sich greifen. Frank Hälker und Marcel Kortenkämper, ebenfalls Schlussmänner, halfen wegen der personellen Probleme als Feldspieler aus. „Wir haben einfach kein Personal, um uns ansatzweise passend zu wehren. Leute, die schon länger nicht gespielt oder trainiert haben, helfen derzeit aus“, sagte Rinkerodes Coach Sven Kuschel. Spitzenreiter Westkirchen „war dazu auch echt stark“. Es war die zehnte Pleute in Serie für den Tabellenvorletzten. - mak

SVR II: Mathis, Lechtermann Kleiböhmer, Bertels, Baumewerd, Seitz, Lütke Schute, Beuckmann, Somaskantharajan, Hälker, Kortenkämper (eingewechselt: Richter, Klein)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare