SVD-Zweite blamiert sich gegen Milte

+
Martin Ismar (links) traf im Heimspiel für die zweite Mannschaft des SV Drensteinfurt zum zwischenzeitlichen 2:2.

DRENSTEINFURT - Kreisliga B2: SV Drensteinfurt II - DJK RW Milte: 2:4. Jeder blamiert sich so gut er kann - die zweite Mannschaft des SVD besonders gerne gegen Milte. Nach dem 4:7 im Hin- gab es auch in Rückspiel eine Pleite gegen das Kellerkind aus Warendorf, das die Anzahl der Saisonsiege auf drei erhöhte.

„Einfach katastrophal“, schimpfte Drensteinfurts Coach Dominik Busch. Nach der „richtig ordentlichen“ Leistung in Warendorf (2:0) seien die Gastgeber einfach nicht in der Lage gewesen, gegen eine tief stehende Mannschaft „in Ruhe Fußball“ zu spielen. „Elf Mann - alle schlecht“, so das vernichtende Urteil von Busch.

Nach zwei frühen Gegentoren (4., 16.) verkürzte Stephan Dieninghoff (21.). In Überzahl - ein Milter sah Rot (64.) - glich Martin Ismar aus (67.). Am Ende wurden die Stewwerter ausgekontert (81., 83.). Daniel Möllers setzte einen Elfmeter gegen den Pfosten (90.). - mak

SVD II: Woltering, Möllers, Hunsteger, Wieschmann, Dieninghoff, Weichenhain, Mathiak, Hülsmann, Voges, Ismar, Kunz (eingewechselt: Ostendorf, Schulze-Geist-hövel, Reiske)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare