Voltis des RVD siegen in Rhynern

+
Die Drensteinfurter Voltis waren erfolgreich.

Drensteinfurt - Zwei Teams der RVD-Voltigierabteilung machten sich auf den Weg zum Turnier in Rhynern und waren dort erfolgreich.

Bereits morgens startetete Drensteinfurt IV in einer Galopp-Schritt-Schritt-Prüfung. Die Hälfte der Mannschaft turnte die Pflicht im Galopp (Grundsitz, Bank und Liegestütz), die andere Hälfte im Schritt. Die Kür wurde im Schritt gezeigt. Mit der Wertnote 5,555 platzierte sich die Gruppe auf Rang drei. Auf „Paso Doble“ voltigierten Alina Wagner, Carlotta Ackermann, Marie Sültemeyer, Pia Kröger, Nora Linnebank, Rebecca Hank, Sophia Herrgesell, Leonie Wagner, Leonie Neuheuser und Clara Platte. Kordula Wernsmann und Katharina Mette stellten die Mädchen vor, Birgit Mette unterstützte sie.

Am frühen Nachmittag startete die fünfte Mannschaft des RVD in der Abteilung Schritt-Schritt „Krümel“ auf „Sam Hawkinks“. Die Voltis mussten zwei Pflichtübungen (Knien und Standwaage) und zwei frei wählbare Übungen zeigen. Die Vorstellung wurde vom Richter mit der Wertnote 6,490 belohnt, was den Sieg in dieser Prüfung bedeutete. Lynn Suntrup, Katharina Merschhoff, Inga Schwippe, Marleen Laerbusch, Charlotte Platte, Lenia Vögeling und Sophia Saloha voltigierten. Vorgestellt wurden sie von Kordula Wernsmann und Svenja Budde, vor Ort waren auch die Co-Trainerinnen Dilay Senol und Maren Wernsmann. - da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare