1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Rüsing wird A-Junioren-Coach des SVD, Hoffmann hört auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Volker Rüsing übernimmt im Sommer die U19. Foto: Kleineidam
Volker Rüsing übernimmt im Sommer die U19. © Kleineidam

Drensteinfurt – Der SV Drensteinfurt hat Planungssicherheit, was die Trainerposten im Jugendfußballbereich für die Saison 2020/21 betrifft – zumindest größtenteils. „Wir sind in der glücklichen Lage, schon jetzt fast alle Mannschaften mit Trainern besetzt zu haben“, so Jugendobmann Manfred Drepper.

Unter seiner Regie habe es das zu einem so frühen Zeitpunkt noch nicht gegeben.

Die A-Junioren wird in der kommenden Spielzeit Volker Rüsing trainieren. Der Stewwerter, früher Coach der Fußballfrauen von Fortuna Walstedde, hatte vom Sommer 2017 bis zum Herbst 2019 die zweite Seniorenmannschaft des SVD trainiert, ehe er das Amt niederlegte, weil die Trainingsbeteiligung zu wünschen übrig ließ. „Ich hatte Volker zunächst angesprochen, ob er sich das vorstellen könne, und Anfang des Jahres ein Gespräch mit ihm“, berichtet Drepper. Er freut sich auf die Zusammenarbeit: „Es ist schön, dass wir ihn an den Verein binden können.“

Für die B-Junioren wird in der nächsten Saison Pascal Bonnekoh verantwortlich sein, der aktuelle Coach der U19. Weil Mario Hoffmann aufgrund von Differenzen als U17-Trainer in der Winterpause aufgehört hat, kümmert sich Bonnekoh zusammen mit Christian Niemann und Lorenz Jedanowski bereits jetzt um die B-Jugend. „Das ist eine Übergangslösung“, erklärt Drepper.

Niemann und Jedanowski, die sich auch noch als Trainer der U15 engagieren und mit ihrer Mannschaft als einziges SVD-Team in der Leistungsliga spielen, werden die C-Junioren auch 2020/21 coachen.

Als Trainer der U13 hören nach dieser Saison Christoph und Jonas Neuhaus auf, Patrick Breitscheid übernimmt. Elmar Sommer wird Coach der U13 II (D2).

Auch interessant

Kommentare