Reiten

Vier goldene Schleifen für Anna Frederike Borgmann vom RVD

+
Äußerst erfolgreich: Anna Frederike Borgmann vom Reitverein Drensteinfurt und ihr Pony „Püppi“.

Drensteinfurt – Die Reiter des RV Drensteinfurt waren wieder mal unterwegs, um gute Platzierungen zu erreichen. Sie starteten auf verschiedenen Turnieren. Besonders erfolgreich war Anna Frederike Borgmann.

Auf dem Turnier des Reitstalls Brinkmann sicherte sie sich einen dritten Platz im Dressurwettbewerb der Klasse E. In dieser Prüfung erhielt die junge Amazone mit ihrem Pony „Püppi“ die Wertung 7,9. Torben Kurzhals platzierte sich zum Saisonabschluss mit „Zafiro“ im M**- Springen auf dem Silberrang.

Jette Schouwstra und „Tobi“ starteten erfolgreich beim Turnier des RV Vorhelm-Schäringer Feld. Das Paar sicherte sich zum einen den zehnten Platz im Dressurreiterwettbewerb mit der Wertnote 7,3. Zum anderen siegten Schouwstra und ihr Pony im kombinierten Wettbewerb der Klasse E (7,5). Anna Frederike Borgmann stand gleich dreimal auf dem Treppchen. Pony „Püppi“ trug sie mit der Wertnote 7,7 sowohl im Wettbewerb „Zweite Chance Hufschlagfiguren“ als auch im E-Dressurwettbewerb zum Sieg. Im Dressurreiterwettbewerb freute sich Borgmann über die Note 7,9 und Rang zwei.

Weitere Erfolge verbuchte Borgmann auf dem Reitertag in Lüdinghausen. Sie nahm im Caprilli-Test (Note 7,7) und im Springreiterwettbewerb (8,0) die goldene Schleife mit nach Hause. Zudem gab es den zweiten Platz in einem Dressurreiterwettbewerb der Klasse E. Borgmann startete darüber hinaus zum ersten Mal in einem Wettbewerb der Klasse A. Die Aufgabe A3 beendete sie mit der Wertung 7,2 als Dritte, die Aufgabe A7 auf A**-Dressur-Niveau auf dem vierten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare