1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Fortuna will unter Flutlicht in die Erfolgsspur

Erstellt:

Von: Karsten Steenbrede

Kommentare

Gemeinsam zum Heimsieg: Fortuna (in schwarz) strebt drei Zähler an.
Gemeinsam zum Heimsieg: Fortuna (in schwarz) strebt drei Zähler an. © töns

In einer vorgezogenen Begegnung des 8. Spieltages trifft Fußball-A-Kreisligist Fortuna Walstedde schon am Freitag (19.30 Uhr, Kunstrasenplatz Böcken) auf den Tabellen-13. SuS Ennigerloh.

Walstedde – „Wir haben uns auf eine Verlegung geeinigt, damit die Jungs das lange Wochenende mal frei haben“, erklärt Walsteddes Coach Daniel Rohde.

„Nach dem schwer erkämpften Sieg bei Germania Lette wollen wir jetzt natürlich nachlegen. Wir wollen in der Erfolgsspur bleiben und am besten eine Siegesserie starten. Und da gibt es doch nichts Schöneres als ein Heimspiel unter Flutlicht“, sagt der Trainer.

Die Personalsituation sieht bei den Fortunen allerdings weniger erfreulich aus. Wegen Verletzungen und Urlaubs stehen gleich 14 Akteure nicht zur Verfügung, so dass Rohde bei der Aufstellung improvisieren und umstellen muss. Zugute kommt ihm dabei der große Spielerkader des Liganeunten. „Wir haben trotz aller Ausfälle 17 Mann im Kader“, ist Rohde optimistisch, trotz aller Widrigkeiten die drei Punkte einzufahren.

Leon Lükens winkt das Debüt

Unterstützung kommt aus der zweiten Mannschaft. Leon Lükens aus der A-Jugend winkt sein erster Einsatz im Seniorenbereich. „Wir wollen unbedingt gewinnen und so werden wir das Spiel auch angehen. Unser Ziel ist es, Ennigerloh früh zu attackieren und die Zweikämpfe zu gewinnen, um sie so in Bedrängnis zu bringen. Und vorne wollen wir unsere Torchancen endlich konsequenter nutzen“, hofft Rohde, der nicht viel über den kommenden Gegner in Erfahrung bringen konnte. Allerdings trifft er mit Martin Hanskötter auf seinen ehemaligen Coach. „Er ist ein sehr guter Trainer. Ennigerloh sollte eigentlich auch nicht da unten stehen, aber sie haben nach dem Abstieg aus der Bezirksliga einen Neuanfang mit einer noch sehr jungen Mannschaft gestartet.“

Auch interessant

Kommentare