1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

So geht es Maurice Heithorn nach seiner Verletzung

Erstellt:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Maurice Heithorn vom SV Rinkerode hatte sich im Heimspiel gegen die Warendorfer SU verletzt.
Maurice Heithorn vom SV Rinkerode hatte sich im Heimspiel gegen die Warendorfer SU verletzt. © Kleineidam

Im Heimspiel des SV Rinkerode gegen den neuen Spitzenreiter Warendorfer SU musste der Rettungswagen kommen. Maurice Heithorn hatte sich verletzt. So geht es dem Innenverteidiger des A-Kreisligisten.

Rinkerode – Maurice Heithorn vom Fußball-A-Kreisligisten SV Rinkerode hat sich im Heimspiel gegen die Warendorfer SU (2:4) nicht so schwer verletzt wie zunächst befürchtet. „Kreuzband sowie Knochen sind in Ordnung“, teilte Trainer Sven Kuschel auf Anfrage des WA mit. Eine MRT-Untersuchung müsse noch gemacht werden. „Vermutlich ist was mit den Bändern“, so Kuschel. Er ist erleichtert, dass der Außenverteidiger vermutlich nicht allzu lange ausfallen wird. „Es ist besser als erwartet.“

Auch interessant

Kommentare