Weihnachtsfeier des SV Rinkerode mit Ehrungen

+
Der 1. Vorsitzende Udo Nees (rechts) ehrte unter anderem Josef Trahe (mit der Urkunde) – für 60-jährige Mitgliedschaft.

RINKERODE ▪ Alle Jahre wieder lädt der Sportverein Rinkerode (SVR) Jubilare, Sponsoren und Helfer zu einer Weihnachtsfeier ins Vereinsheim ein. Dann prägen dort nicht die Sportler, sondern ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum und Adventsdekorationen das Bild. Kürzlich war es wieder so weit.

Wie jedes Jahr kurz vor Heiligabend begrüßte der im November wiedergewählte erste Vorsitzende Udo Nees die zahlreichen Gäste zur offiziellen Weihnachtsfeier. „Wir möchten uns heute bei allen bedanken, die zum Gelingen eines tollen Jahres für den SVR beigetragen haben“, sagte Nees. In seiner Rede zeigte er die positive Entwicklung des Vereins auf, der allein in den vergangenen beiden Jahren 100 neue Mitglieder hinzubekam und nun über 1400 zählt. Nees sprach auch das Thema Ehrenamt an. Weiterhin engagierte Mitglieder zu finden, sei eine der Hauptaufgaben des Vorstands für die kommenden Jahre. Denn ohne diese könne das Vereinsleben in der jetzigen Form nicht aufrechterhalten werden.

Auch eine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Schatzmeister Herbert Löchter, durfte natürlich nicht fehlen. Dem Advent angemessen, sangen alle Anwesenden zusammen auch einige Weihnachtslieder, unterstützt von Franziska Sander, Mia Tietjen und Sandrina Vogt auf der Blockflöte.

Den Abschluss des offiziellen Teils bildeten wie immer die Ehrungen der Jubilare. Die bronzene Vereinsnadel für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Franz Ahland, Angelika Berekoven, Guido Hornert, Rüdiger Koch, Christian Richter, Karin Schlatmann, Bernhard Stückmann und Bernd Wickensack. Seit 40 Jahren halten Franz Frenster, Adelheid Langer und Heinz-Josef Ontrup dem SVR die Treue.

Die goldene Vereinsnadel für 50-jährige Mitgliedschaft ging an Otmar Münch und Rudolf Schlichtmann. Eine Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft erhielt Josef Trahe. Dessen ehrenamtliches Engagement über Jahrzehnte hinweg und besonders beim Bau des Vereinsheims hob der Vorsitzende Nees besonders hervor. ▪ da

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare