Tolle Resonanz beim Jugendcup in Albersloh

+
16 D-Jugend-Teams haben zugesagt.

ALBERSLOH/DRENSTEINFURT ▪ Die Jugendfußballabteilung der DJK GW Albersloh freut sich, gemeinsam mit der Sparkasse Münsterland Ost zum zweiten Mal ein Hallenturnier für D-Jugendmannschaften aus dem Fußballkreis Warendorf auszurichten: den Sparkassen-Werse-Cup 2012 – am 4. und 6. Januar.

„Nach dem erfolgreichen Start der Turnierreihe in 2011 freuen wir uns als Ausrichter des Turnier über die erneut tolle Resonanz bei den angeschriebenen Vereinen“, teilt GWA-Jugendobfrau Bianca Sikorski mit. Von 16 Teams liegt die Zusage vor. Neben dem Vorjahressieger aus Ostbevern und der heimischen Mannschaft aus Albersloh sind auch die SG Sendenhorst, der SV Drensteinfurt und der SV Rinkerode dabei.

In vier Vorrundengruppen werden am Mittwoch, 4. Januar, die acht Endrundenteilnehmer ermittelt. Beginn des ersten Spieltags ist für die Gruppen A und B um 15 Uhr, für die Gruppen C und D um 18 Uhr. Beginn des Finaltags am Freitag, 6. Januar, ist um 18 Uhr. Alle Spiele finden in der Sendenhorster St.-Martin-Halle statt. „Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt“, so Sikorski.

Die Turnierkoordinatoren Heinz-Josef Horstmann un

Bianca Sikorski freuen sich, in der Sparkasse Münsterland Ost zum zweiten Mal einen Sponsor gefunden zu haben, der bereit sei, sportliche Maßnahmen für die jungen Fußballer im Kreis Warendorf zu fördern. Darüber hinaus geht ein „großer Dank“ an die SG Sendenhorst, die die Ausrichtung des Turniers in der St.-Martin-Halle ermöglicht. Die erste Auflage fand in der Drensteinfurter Dreingau-Halle statt. „Wir freuen uns auf zwei spannende Tage mit vielen fußballerischen Highlights“, sagt Sikorski.

Alle weiteren Informationen rund um den Sparkassen-Werse-Cup 2012, darunter die Spielpläne und Turnierbestimmungen, sind auf der Homepage der DJK GW Albersloh im Bereich „Events“ zu finden. ▪ da

http://www.gw-albersloh.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare