Tischtennis

Nächster Rückschlag: Fortunen verlieren auch in Ascheberg

+
Christian Dik (2.v.l.) half aus und gewann sein Einzel in nur drei Sätzen.

Walstedde - 1. Kreisklasse 1 Südmünsterland: TuS Ascheberg II – Fortuna Walstedde: 9:4. Mit vier Siegen in Folge waren die Tischtennis-Herren der Fortuna optimal in die Saison gestartet. Doch nun läuft es nicht mehr.

Nur zwei Tage nach der bitteren 6:9-Niederlage im Heimspiel gegen den neuen Spitzenreiter Eintracht Dolberg hagelte es die zweite Pleite nacheinander. Deutlich verloren die Walstedder bei der lokalen Konkurrenz in Ascheberg.

Dabei mussten die Fortunen stark ersatzgeschwächt antreten, weil die beiden Leistungsträger Raphael Dittrich und Michael Zeisler kurzfristig krankheitsbedingt ausfielen. Für sie spielten Christian Dik und Guido Joka.

Bereits in den Doppeln waren die Ausfälle deutlich sichtbar, da die neuen Paarungen nur wenig gemeinsame Spielpraxis hatten. Alle drei Partien gingen folgerichtig an Ascheberg. Der Zwischenstand also: 3:0.

Becker punktet doppelt

Stark spielte an diesem Abend das obere Paarkreuz auf. Ralf Becker, an Brett zwei gerutscht, behielt in den entscheidenden Phasen die Nerven und entschied zwei Einzel für sich. Im ersten Spiel ging es sogar in den Entscheidungssatz, den Becker 12:10 gewann. Hans May musste in beiden Begegnungen über die volle Distanz gehen und holte einen Punkt. Sein erstes Einzel gewann er 3:2, im zweiten unterlag der Routinier hauchdünn mit 2:3.

Diks souveräner Auftritt

Markus Flöter und Christoph Nulle erwischten keinen guten Tag und mussten ihren Gegner jeweils zwei Mal gratulieren. Flöter musste sich beide Male erst im fünften Durchgang geschlagen geben. Am unteren Paarkreuz holte Christian Dik souverän einen Punkt, Guido Joka verlor klar. Somit war die 9:4-Schlappe nach dreieinhalb Stunden besiegelt.

Hinrunde schon fast beendet 

Nach sechs von nur sieben Partien der Hinserie stehen Walstedde und Ascheberg punktgleich in der Tabelle auf den Plätzen zwei und drei. Das letzte Spiel der ersten Runde bestreitet Fortunas Tischtennis-Team am Samstag, 17. November (17.30 Uhr), in eigener Halle. Gegner ist der Tabellenfünfte CTTF Beckum, der auf 4:6 Punkte kommt. WA/mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare