Tischtennis

Fortuna schon am Freitag beim Spitzenreiter BW Ottmarsbocholt

+

Walstedde – 1. Kreisklasse 1 Südmünsterland: SC BW Ottmarsbocholt – Fortuna Walstedde (heute, 20 Uhr). Ein Spitzenspiel steht nach der kurzen Pause wegen Karneval für die erste Tischtennismannschaft der Fortuna an.

Als Tabellendritter der 1. Kreisklasse tritt das Team um Kapitän Michael Zeisler an diesem Freitag (28. Februar) beim Spitzenreiter in Ottmarsbocholt an. Sechs Punkte trennen die beiden Mannschaften voneinander. Bei einem hohen Sieg könnte Walstedde wieder in Schlagdistanz zu den Gastgebern kommen.

Um zu punkten, treten die Fortunen in Bestbesetzung mit Hans May, Christoph Nulle, Raphael Dittrich und Michael Zeisler an. Hoffnung macht der Rückblick auf das Hinspiel. Damals gewann die Fortuna mit 7:3. Insbesondere Nulle und Dittrich sorgten mit jeweils zwei Einzelsiegen für Top-Leistungen. Allerdings ist es bis heute die einzige Niederlage der Ottmarsbocholter, Zwölf von 14 Partien haben sie gewonnen. Das 8:2 Mitte Februar bei Dolberg II war der elfte Sieg in Serie für die Blau-Weißen.

„Wir werden alles geben“, gibt sich Walsteddes Zeisler trotzdem kämpferisch. Für ihn und seine Teamkollegen ist es bereits das fünfte Auswärtsspiel in der Rückrunde – und die letzte Chance, noch mal in den Titelkampf einzugreifen. WA/mak

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare