Fortunen starten mit einem Sieg in die Rückrunde

+
Bewies Nervenstärke bei seinem Debüt: Fortuna Walsteddes Youngster Stephan Avenhövel.

Kreisliga: TTF Lünen – Fortuna Walstedde: 4:9. Mit einem standesgemäßen Auswärtssieg bei den Tischtennisfreunden in Lünen startete der Tabellenzweite aus Wal-stedde in die Rückrunde.

Durch drei sehr gute Leistungen in den Doppeln führten die Gäste gleich mit 3:0. Im Einzel erwischte Mannschaftskapitän Hans May einen rabenschwarzen Tag und verlor beide Spiele ohne Satzgewinn. Christoph Nulle tat sich am oberen Paarkreuz sehr schwer und gewann mit viel Mühe immerhin das Einzel gegen die Nummer zwei der Gäste. Für den vierten Verlustpunkt sorgte Ralf Becker. Ein tolles Debüt als Stammspieler der ersten Mannschaft feierte Stephan Avenhövel, der sich sowohl im Einzel als auch im Doppel in fünf Sätzen durchsetzte. Spitzenspieler Jörg Freiherr punktete doppelt. Auch Raphael Dittrich blieb ungeschlagen. Der Rückstand auf Spitzenreiter Westfalia Senden II beträgt weiterhin nur einen Zähler. ▪ tj/mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare