Tischtennis

9:1 – Fortuna verliert nur ein Einzel in Beckum

+
Hans May ist Walsteddes Spitzenspieler.

Walstedde – 1. Kreisklasse 1 Südmünsterland: CTTF Beckum – Fortuna Walstedde 1:9. Fortunas erste Mannschaft der Tischtennisabteilung feierte einen überraschend deutlichen Auswärtssieg in Beckum.

Waren die Gäste noch vor der Partie von einem Duell auf Augenhöhe ausgegangen, machten die Walstedder kurzen Prozess mit den Gastgebern. Somit sprang das Team um Spitzenspieler Hans May auf Rang zwei in der 1. Kreisklasse.

Die Basis für den klaren Sieg legten die Fortunen mal wieder in den Doppelspielen. Sowohl May/Raphael Dittrich als auch Michael Zeisler/Christoph Nulle brachten die Gäste mit zwei ungefährdeten Siegen mit 2:0 in Führung. Nulle und May erhöhten in ihren ersten Einzeln auf 4:0. Zwar ging Nulle über die vollen fünf Sätze, behielt aber in den entscheidenden Momenten die Ruhe. Zeisler kam nicht rein in sein Einzel, musste seinem Kontrahenten nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Doch die Fortuna ließ sich nicht aus dem Tritt bringen. Dittrich erhöhte mühelos auf 5:1.

In der zweiten Einzelrunde gaben die Walstedder keinen Punkt mehr ab. Nulle ging erneut über die volle Distanz, konnte den fünften Satz mit 11:9 jedoch für sich entscheiden. May siegte im fünften Durchgang mit 11:7 Punkten. Dittrich gewann sein zweites Spiel ebenfalls, Zeisler holte den letzten Punkt zum 9:1-Erfolg.

Es ist die Konstanz innerhalb der Mannschaft, die die Walstedder so stark macht. Überragend spielt aktuell Raphael Dittrich auf, der eine 8:0-Bilanz aufweisen kann. Das nächste Spiel findet am Sonntag, 10. November, in Walstedde gegen den sieglosen PSV Kamen-Bergkamen statt. Anschlag ist um 11 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare