Marco Finke kehrt nach Bockum-Hövel zurück

+
Marco Finke kehrt zu seinem Heimatverein TuWa Bockum-Hövel zurück.

1. Kreisklasse: SV Drensteinfurt – TSV Angelmodde: 6:9. Knapp unterlagen die Tischtennis-Herren des SVD dem Tabellensechsten aus Münster. Nach der fünften Niederlage im sechsten Rückrundenspiel müssen sich Drensteinfurter trotz einer erneut ordentlichen Leistung weiter auf den ersten doppelten Punktgewinn der Saison warten.

Die Stewwerter mussten in den Doppeln einen Fehlstart verkraften, denn Magnus Losinzky/Michael Müller, Marco Finke/Hans Hesse und Volker Schydlo/Manuel Losinzky gelang kein Sieg. Eine starke Vorstellung zeigte das obere Paarkreuz mit Magnus Losinzky und Müller, das alle vier Einzel für sich entschied. Finke und Manuel Losinzky steuerten die weiteren Erfolge bei, während Schydlo und Hesse ihren Kontrahenten gratulieren mussten.

Weil es Marco Finke im Herbst beruflich von Münster in den Hammer Süden zieht, wird er dem SVD nach zwei Jahren den Rücken kehren und zu seinem Heimatverein TuWa Bockum-Hövel zurückkehren.

Am Freitag, 6. März, fährt der SVD zum Tabellenführer SC Hoetmar. Anschlag ist um 20 Uhr. - St

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare