SVD siegt in Unterzahl

+
Magnus Losinzky gewann im Doppel mit Michael Müller und seine beiden Einzel.

Drensteinfurt -  2. Kreisklasse: SV Drensteinfurt – DJK GW Amelsbüren: 9:5. Auch von einer Unterzahl ließen sich die Tischtennis-Herren des SVD nicht aufhalten und setzten sich nach einer geschlossenen Teamleistung gegen das Team aus Münster durch.

Durch den dritten Erfolg in Serie und dem vierten im fünften Saisonspiel schoben sich die Stewwerter auf den zweiten Tabellenrang vor.

Gegen Amelsbüren fuhren Magnus Losinzky/Michael Müller und Jürgen Zinselmeier/Manuel Losinsky souveräne Siege im Doppel ein. SVD-Spitzenspieler Magnus Losinzky präsentierte sich auch im Einzel mit zwei Erfolgen stark, während Müller am oberen Paarkreuz zwei Mal über die volle Distanz gehen musste und dabei eine Partie für sich entschied. Zinselmeier zeigte gute Nerven und entschied beide engen Begegnungen für sich. Volker Schydlo und Manuel Losinzky trugen sich jeweils ein Mal in die Siegerliste ein, so dass der 9:5-Triumph perfekt war.

Die Personalprobleme werden den SVD auch im Auswärtsspiel am Freitag kommender Woche beim direkten Verfolger SV Blau-Weiß Aasee begleiten. In Hans Hesse und Marco Finke (Verletzungen) sowie Rekonvaleszent Andreas Beyer fallen drei Akteure definitiv aus, und hinter dem Einsatz von Michael Müller steht ein Fragezeichen. - St

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare