Tennis

Beiske und Schmidt die Nummern eins von Fortuna Walstedde

Die Nummer eins der Hobby-Herren B von Fortuna Walstedde: Axel Beiske.	Foto: Kleineidam
+
Die Nummer eins der Hobby-Herren B von Fortuna Walstedde: Axel Beiske.

Anders als im ersten Jahr der Covid-19-Pandemie will die Tennisabteilung von Fortuna Walstedde an der Sandplatzsaison des westfälischen Verbandes auf Bezirksebene teilnehmen. Sie stellt jeweils eine Mannschaft im Senioren-, im Hobby- und im Nachwuchsbereich.

Walstedde – Die Herren 30 treten als Viererteam in der 1. Kreisklasse an (siehe Übersicht unten), falls der Spielbetrieb stattfinden kann. Für das Team um Sven Junker ist die Saison zweigeteilt. Los gehen soll es im Juni mit zwei Heimspielen gegen den TC Sassenberg und Grün-Weiß Telgte. Zwei Auswärtspartien in Mecklenbeck und Münster (beim Hünenburger TC) folgen, ehe die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse wegen der Sommerferien für acht Wochen unterbrochen wird. Die letzten beiden Gegner der Fortunen Ende August sind Olfen und Blau-Gold Lüdinghausen.

Die Nummer eins der namentlichen Mannschaftsmeldung ist Carsten Schmidt (Jahrgang 1968/Leistungsklasse 6,1). Alexander Weiss und Carsten Stücke, der ehemalige Sportwart der Abteilung, sind die Nummern zwei und drei der Walstedder.

Die Hobby-Herren B – ebenfalls ein Viererteam – sind nach der Pause in der sogenannten Übergangssaison 2020 wieder dabei und kämpfen in der Gruppe 149 um Spiel, Satz und Sieg. Zum Derby gegen den TC Drensteinfurt wird es in der Gruppenphase nicht kommen, die Stewwerter spielen in der Gruppe 150. Die Fortunen haben eine von zwei Fünfer-Gruppen erwischt, haben also (zunächst) vier Aufgaben vor der Brust.

--- Diese Teams hat die Tennisabteilung von Fortuna Walstedde gemeldet ---

Sollte Tennis spielen in der Meisterschaft dann wieder möglich sein, empfangen die Walstedder am 29. Mai zum Auftakt RW Dülmen. Im Juni stehen Duelle mit Reken und der Zweitvertretung der Sportfreunde Reken an. Das letzte Gruppenspiel in Dorsten-Rhade soll zu Beginn der Ferien ausgetragen werden. Mannschaftsführer ist Ralf Grünewald, als Nummer eins ist Axel Beiske (Jahrgang 1968) dem Verband gemeldet worden.

Im Nachwuchsbereich startet ein Team von Fortuna – oder besser ein Duo. Lisa Fischer und Anna Haber treten als Juniorinnen U12 (2er) in der Kreisklasse an. Erster Gegner soll am 1. Juni Albachten sein, außerdem kommt es in den beiden folgenden Wochen zu den Kräftemessen mit Werne und Wacker Mecklenbeck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare