Tennis

TC Drensteinfurt stellt sechs Jugendteams: U12-Junioren siegen

Die U12-Junioren des TC Drensteinfurt: (von links) Mika Schomberg, Franco Berghoff, Julius Mollin und Luis Wagner.
+
Die U12-Junioren des TC Drensteinfurt gewannen 2:1: (von links) Mika Schomberg, Franco Berghoff, Julius Mollin und Luis Wagner.

Die Sandplatzsaison für Nachwuchsmannschaften ist wegen der Covid-19-Pandemie erst mit dem Ende der Sommerferien gestartet. Der Tennis-Club Drensteinfurt stellt drei Junioren- und zwei Juniorinnen-Teams sowie die gemischte U10.

Drensteinfurt - Die U12-Junioren haben ihr erstes von drei Spielen absolviert und bei hochsommerlichen Temperaturen gegen den Werner TC 2:1 gewonnen. Julius Mollin und Franco Berghoff ließen ihren Gegnern im Einzel keine Chance. Das Doppel verloren Mika Schomberg und Luis Wagner trotz Satzführung im Match-Tiebreak. Am nächsten Dienstag (18. August) geht es gegen den ASV Senden.

Die U10 (Midcourt) war ebenfalls im Einsatz und siegte beim TC Blau-Gold Lüdinghausen 6:0. Alexander Popovici, Julius Rönick, Arnim Abu-Sakr und Tristan Schlüter gaben nicht einen Satz ab. Auch die gemischte Mannschaft bestreitet insgesamt drei Partien, die nächste am Dienstag beim BVH Tennis Dorsten, der ebenfalls mit einem 6:0-Sieg gestartet ist.

Sechs Partien für U15 II

Für die Altersklasse U15 hat der TCD zwei Jungenteams gemeldet. Die erste Mannschaft trifft an diesem Freitag (14. August, 16 Uhr) in der Kreisliga auf den ASV Senden, die zweite in der Kreisklasse auf Grün-Weiß Telgte. Die U15 II ist als einzige Truppe insgesamt sogar fünf Mal gefordert.

Auch die U18-Juniorinnen II um Nele Beyer steigen an diesem Freitag in die Saison ein – mit dem Spiel gegen den TuS Sythen. Die U15-Mädchen starten beim Werner TC (alle 16 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare