Erste Ligaspiele für Teams des TC Drensteinfurt

+
Die Damen 40 des TC Drensteinfurt: (oben v.l.) Brigitte Wulfekammer, Kathi Ehrenberg, Veronika Grümme, Ele Eidecker, Angelika Elkendorf-Damm, Karin Bahlmann und Elisabeth von Gehlen sowie (unten) Ute Napp, Doris Asbrand und Vesna Hebel.

DRENSTEINFURT ▪ Für die Teams des Tennis-Clubs Drensteinfurt startet am kommenden Wochenende die Wettkampfsaison. Fünf Mannschaften bestreiten ihr erstes Ligaspiel.

Auf der eigenen Anlage eröffnen die Damen 40 am Samstag die Saison mit einem Heimspiel gegen die Aufsteigerinnen des Werner TC II. Schon seit Jahren halten die Stewwerterinnen die Kreisliga. Das ist auch in diesem Jahr das Ziel. Es wird aber keine einfache Aufgabe, denn viele Stammspielerinnen setzen verletzungsbedingt aus. Insbesondere fehlt Ute Napp, die an Nummer eins bisher eine sichere Bank war.

Am Sonntag stehen gleich zwei Heimbegegnungen auf dem Plan. Die neu gegründete Damenmannschaft startet in der 1. Kreisklasse gegen den Hünenburger TC II. Die jungen Spielerinnen haben noch keine Wettkampferfahrung bei den Senioren. „Es wird spannend sein zu verfolgen, wie sie ihr Debüt meistern. Sich in dieser Klasse zu behaupten, wäre ein toller Erfolg“, teilt TCD-Medienwartin Vesna Hebel.

Eine Begegnung mit Spaßfaktor wird sicherlich die der Herren 40 sein. Die Drensteinfurter spielten im vergangenen Jahr eine gute Saison und stiegen mit fünf Siegen in die 1. Kreisklasse auf. Sie empfangen zunächst die DJK Grün-Weiß Albersloh.

Zwei weitere Mannschaften des TCD spielen auswärts. Die Damen 30 treten am Samstag in der Bezirksklasse beim BSV Roxel an, und das stärkste Team des Clubs, die Herren 30, schlagen am Samstag als Gast beim TC Halver auf. Es ist ein Duell zweier Aufsteiger. Der TCD um Daniel Schomberg schaffte als Tabellenerster der Münsterlandliga den Sprung in die Verbandsliga, Halver kommt aus der Südwestfalenliga. ▪ da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare