DJK-Formation „across“ gewinnt in Bocholt

+
Glücklich und erfolgreich: Die Tänzerinnen der DJK Olympia Drensteinfurt setzten sich beim zweiten Saisonturnier in Bocholt gegen die Konkurrenz durch und übernahmen die Führung im Gesamtklassement.

DRENSTEINFURT ▪ Für die DJK-Formation „across“ stand das zweite Saisonturnier der Landesliga IV West in Bocholt an. Die Drensteinfurterinnen präsentierten sich von ihrer besten Seite, gewannen das Finale und übernahmen in der Gesamtwertung Platz eins.

Um das Ziel für diese Saison, den Aufstieg in die Verbandsliga, zu erreichen, hatte sich das Team von Trainerin Lena Schlierkamp in den vergangenen Wochen „in einer konzentrierten Trainingsphase gut vorbereitet“, so Margit Gericke von der Tanzsportabteilung der DJK Olympia. Bereits in der Vorrunde gelang den acht Drensteinfurter Tänzerinnen eine „selbstbewusste und überzeugende Präsentation ihrer Choreografie“. Mit dem Einzug ins Finale war die erste Hürde genommen. Drei weitere Fomationen erreichten ebenfalls die Endrunde.

Die Auslosung ergab, dass „across“ als erste Gruppe auf die Tanzfläche musste. Das DJK-Team konnte sich laut Abteilungschefin Gericke nochmals deutlich steigern und präsentierte einen „fehlerlosen und souveränen Vortrag“. Nachdem alle Finalisten ihre Choreografien gezeigt hatten, wurde mit großer Spannung auf die Bekanntgabe der Wertungen gewartet. Die Anzeige für „across“ ging im Jubelgeschrei der Tänzerinnen und der mitgereisten Fans fast unter. Die Wertungen 1, 1, 2, 1 und 4 bedeuteten den Turniersieg in Bocholt.

Mit diesem „großartigen Erfolg“ (Gericke) eroberten die Drensteinfurterinnen gleichzeitig die Tabellenspitze in der Landesliga IV West, die sie nun bis zum Saisonende verteidigen wollen. Zwei Wettbewerbe finden noch statt. Die nächste Gelegenheit bietet das Heimturnier am 1. Juni in der Dreingau-Halle. Letzter Termin ist das Turnier am 14. Juni in Castrop-Rauxel. ▪ da/mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare