Die TCD-Herren 50 stehen vor dem Gipfeltreffen

+
Die Damen 30 des TC Drensteinfurt tragen das neue Mannschaftsshirt. Sponsor ist Radomir Grosicki.

Drensteinfurt - Am kommenden Wochenende setzen einige Mannschaften des Tennis-Clubs Drensteinfurt ihre Meisterschaftsspiele fort.

Los geht es an diesem Freitag mit den Heimspielen der U15-Juniorinnen und der U15-Junioren. Beide Mannschaften möchten an die guten Leistungen des vergangenen Spieltages anknüpfen. Die sieglosen Mädchen empfangen den 1. TC Hiltrup, die Jungen bekommen es mit Spitzenreiter TC Blau-Gold Lüdinghausen zu tun.

Am Samstag bestreitet die erste Damenmannschaft des TCD ihr letztes Saisonspiel beim TK Post-SV Münster. Die Drensteinfurterinnen wollen ihren dritten Tabellenplatz behalten. Die Gastgeberinnen haben bislang alle Partien in der 1. Kreisklasse verloren. Die erste Herrenmannschaft tritt zu Hause gegen den 1. TC Hiltrup III an. Gerne würde sich das Team mit dem ersten Sieg vom Tabellenende verabschieden. Favorit sind aber die Gäste.

Am Sonntag ist die heimische Anlage verwaist. Alle Mannschaften haben Auswärtseinsätze. Die Herren 50, mit drei Siegen und einer Niederlage Tabellenzweiter in der Bezirksliga, fahren zum ungeschlagenen Tabellenführer Hardter TV. Die Damen 30 schlagen als Vorletzter der Bezirksklasse beim Zweiten TC Haltern auf und möchten nach drei Niederlagen in Serie mal wieder punkten. Die Herren 40 fahren zum Kellerduell mit dem Nachbarn SG Sendenhorst. Beide Teams bilden in der 1. Kreisklasse das Ende der Tabelle, so dass es wohl auf Augenhöhe zugehen wird.

Am Dienstag kämpfen dann die Kleinen des Vereins um Meisterschaftspunkte. Die in diesem Jahr neu gegründete gemischte U8-Mannschaft empfängt den sieglosen Tabellenletzten TC St. Mauritz. Die Junioren der U10 erwarten den TC Preußen Münster. - da/mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare